Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Wie weit sind etliche bundesdeutsche Regierungs- und Verwaltungsstrukturen schon verkommen?
05|11|2012



Der damalige Finanzminister Peer Steinbrück in der Bundeskunsthalle in Bonn am 9. Mai 2008 im Rahmen der Übergabe der von James Rizzi gestalteten Briefmarken an den Deutsche-Post-Vorstandsvorsitzenden Frank Appel.

Ich möchte gleich etwas korrigieren, oder besser einem Missverstehen der Titelzeile vorbeugen – die Strukturen der meisten Institutionen in unserem Lande sind in der Regel regelgerecht und in Ordnung – nur die Agierenden innerhalb dieses Netzwerkes, DIE sind es in vielen, in allzu vielen Fällen schon lange nicht mehr.

Einige wenige Ausscherer, oder besser schwarze Schafe, die gibt es in jeder Herde - obwohl man auch da, wie etwa bei den Todesopfern des Strassenverkehrs, wo jeder Tote ein Toter zuviel ist, dass auch in den Institutionen des Staates jedes schwarze Schaf ein schwarzes Schaf zuviel sei.

Was da jetzt aber an – angestoßen durch die unappetitliche Geldgier des SPD Kanzlerkandidaten Steinbrück [der übrigens in der Regel (Steinbrücksches Naturgesetz) immer nur in ein politisches Amt von hilfreichen Gönnerhänden - zu den auch „Schmidt Schnauze zählt – hinein gehoben oder hinein geschoben wurde – selbst sein jetziges Bundestagsmandat ist ein über die Parteienliste errungenes] – ans Licht gekommen ist, DAS sollte jedem zumindest einigermaßen rechtschaffenem Bundesbürger den Atem stocken lassen.

Da zahlt ein KOMMUNALES Unternehmen, welches ja den Bürgern, dem Volk also gehört – in diesem Fall den Bochumer Bürgern – einem Volksvertreter aus der eigenen Region [Bochum und Mettmann liegen ja nicht weltweit voneinander entfernt] der aus des Volkes Kasse für eine Tätigkeit, der er nur selten nachkommt, eh schon mehr als ausreichend „alimentiert“ wird, noch einmal 25 000,- €uronen, damit er sich in einer von den Stadtwerken Bochum inszenierten sogenannten „Talkrunde“ – treffender benannt wären solche Darbietungen sicherlich mit Geschwafel- oder Gewäschveranstaltung – für einen Stundenumlauf niederlässt.

Fürwahr fürstlich entlohnt, Herr Peer. Da kann unbefangener Bürger nur an das Motto ihres „Erstgymnasiums“ auf dem sie ja scheiterten, anknüpfen, das da lautete: „Zukunft braucht Herkunft“. Ihre Vergangenheit ist ja nachweislich mit genügend „Herkunft“ behangen und ihr bisheriger Weg durch des Geldespfründe ja auch von genügend Händen mit „Herkunft“ hilfreich begleitet worden.

Solche Männer wie sie braucht unser Land – damit es garantiert vor die Hunde geht, Herr Peer.

Ewald Eden

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben