Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Nicht öffentlich
29|02|2012



Die ehemalige Schule Neuende, die auch Wilhelmshaven selbst für die jetzt bekannt gewordenen Kosten hätte umbauen können, steht, wie die Südzentrale, für Gemauschel, Einfaltslosigkeit und Intransparenz.

Da sitze ich nun zuhause am 28.02., dem diesmal nicht letzten Tag des Februars anno 2012, und würde mich gerne über die Fortschritte oder was man denn so nennt in meiner Heimatstadt informieren. 

War doch nett, wie die Zuhörer bei der letzten Bauausschusssitzung gestaunt haben, ob des alternativlosen Fassadenentwurfes für die ehemalige Schule Neuende. Und die Presse [WZ!] hat das gleich in einen Bericht für die Bürger umgesetzt, der zu vielen Reaktionen führte und letztendlich auch zu einer Veränderung des Fassadenentwurfes: anscheinend war der im Bauausschuss mit den Stimmen der Betonkoalition CDU/SPD gefasste Beschluss doch zu peinlich geworden.

Und was muss ich nun lesen, vom Vorsitzenden dieses Ausschusses Herrn Veh [SPD]????? Er habe einen Blick auf die damaligen Entwürfe geworfen und gefragt: Geht das nicht ein bisschen hübscher – sprich nostalgischer? Leide ich schon unter Wahrnehmungsstörungen oder hat dieser Herr Veh einen Wortbeitrag für den nicht hübscheren Entwurf gehalten und auch dafür gestimmt?????

Oder findet die so gelobte sach- und zielorientierte Arbeit gar nicht im Ausschuss statt, sondern woanders, irgendwo, wo keine lästigen Zuhörer dabei sind?

Also eines muss man dem Bauauschuss lassen:
Er hat dazugelernt: Da machen wir doch halt die nächste Sitzung nicht-öffentlich und brauchen uns nicht für unsere Worte zu rechtfertigen.


Und genau deshalb sitze ich nun auch zuhause, am 28.02.. Der Bauausschuss möchte endlich mal ohne mich und andere Bürger tagen, auch wenn die Tagesordnungspunkte das nicht hergeben, aber was schert die Mehrheitsgruppe eine Geschäftsordnung, solange sie die Mehrheit haben und sowieso machen können , was sie wollen.

Sieht so Transparenz aus??? ... und Bürgernähe?????

Meine prophetische Gabe meldet sich und hört schon die Phrasen von genau diesen Personen in 4 Jahren: „Natürlich hat Bürgernähe und die Transparenz unserer Entscheidungen höchste Priorität!“

Na denn: Prost Kräutertee!

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach


Anette Kruse-Janßen
Investigativer Bürgerin

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben