Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Profit statt Patientenwohl +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: screen.arteLängst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Umkehrschluss
24|10|2014



Damals wie heute: Engerschnallen! - für die Fehler der Laienpolitiker oder neuerdings "Kümmerer".

Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit!

Bertold Brecht

"Es ehrt den SPD-Ratsherrn und jetzigen Aufsichtsratvorsitzenden PETER DEBRING, dass er heute die 2004 beschlossene Ausgliederung im RNK als "politischen Skandal" bezeichnet.


Hat es etwa ein Umdenken in seiner ganzen Fraktion zu dieser neoliberalen Handlungsweise gegeben, die für viele Bürger schon damals mit den Grundsätzen und der Tradition der SPD nicht vereinbar waren???

Jetzt aber daraus den Umkehrschluss zu ziehen, dass es nicht angebracht ist wenn heute die Mitarbeiter mit ihrer Kritik an diversen Missständen an die Öffentlichkeit gehen müssen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Wer aufmerksam - auch als Externer über die Stadtgrenze hinaus - ein Ohr für die Belange der MitarbeiterInnen des RNK und des Willehad-Hospitals hatte, dem dürfte nicht entgangen sein, dass es dort seit Monaten rumort.

Wäre es nicht zwingend notwendig vor der Fusion in einer Bilanzierung auch die finanziellen Auswirkungen der letztlich versprochenen Tarifangleichung für alle MitarbeiterInnen auf den Tisch zu legen.

Niemand verlangt, dass "nach Jahren der Vernachlässigung blitzartig" dieser Missstand beseitigt wird. Aber eine angemessene Zeitschiene für die notwendige Umsetzung muss doch wohl erkennbar sein - die Bediensteten des ehemaligen Willehad warten doch immer noch auf ihre Arbeitsverträge.

In Verbindung mit der Kritik an den Mitarbeitern auf die 15,7 Mio. € Defizit - die vom Steuerzahler aufgebracht werden müssen - hinzuweisen ist schon mehr als dreist; wer ist denn für den defizitären Schlamassel verantwortlich???

Wieviel Geld steckt darin auch für die großartge Abfindung des entlassenen Verwaltungschefs?

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach

Peter Torkler



Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben