Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Scheindemokratie
09|06|2015



Angie war gar nicht auf dem Gipfel. In Wirklichkeit hat sie selbst Protestmaterial unter die Münchner Bevölkerung gestreut.

Das auf Schloß getrimmte Luxushotel Elmau ist die perfekte Scheinkulisse für Volksvertreter, die das Volk eigentlich nur anödet, besonders, wenn es sich nicht so ganz brauchbar zeigt, wie es untertänig schicklich ist. Die aber immer gern von ihrer Demokratie reden. Der schöne Schein ist wichtig.

Fünfzig handverlesene Demonstranten sollten am Sperrzaun zu Elmau ihre Transparente in die Luft recken dürfen. Konzentrierte Meinungsfreiheit. Aber auch das wurde noch schnell gerichtlich verboten, Obama könnte ja einen schlechten Eindruck bekommen von seinem Protektorat und der Filialleiterin.

Da die aufsässigen Protestlümmel und Lümmelinnen sich weigerten eingebunden per Polizeifahrzeug an einen zugewiesenen Protestpunkt gebracht zu werden und zu Fuß gehen wollten, kam das bayrische Gericht zu dem Schluß:
"Wegen der mit einem Fußmarsch innerhalb des Sicherheitsbereichs um Schloss Elmau verbundenen unmittelbaren Gefährdung der öffentlichen Sicherheit – namentlich wegen der Gefahr einer Blockade des engen Zufahrts- und Rettungswegs – sah der BayVGH unter diesen Umständen keine rechtliche Möglichkeit mehr, eine Versammlung in Hör- und Sichtweite von Schloss Elmau zuzulassen."

Wenn das in Peking oder Moskau passieren würde, wie würde unsere Hofberichterstattung dann wohl ätzen über die Scheinwelt im Reich der Bösen. Bei uns geht es lediglich um ein paar verwirrte Außenseiter, die dem Politadel des Westens ein gemütliches Wochenende versauen möchten. Demokratie und Grundrechte? Natürlich, aber doch nicht für alle und auch nicht immer.

Während 20.000 Polizisten ihre mitgebrachten Stullen muffeln, schlemmen sieben demokratische Regenten wertegemeinschaftlich mit Genuß bayrische Weißwurst, vermelden, gerührt ob der schlichten Einfachheit der hohen Würdenträger, erste Presseberichte.

Weißwurst! - Na, wenigstens wissen die Polizisten was sie essen. 

Leider gibt es immer wieder Neider, die es nicht vergönnen, wenn Mutti sich mal als Gutsherrin ein schönes, ruhiges Wochenende mit Freunden macht. Dreihundertsechzig Millionen, das muß sie uns einfach wert sein. Was sollen denn die  anderen Volksvertreter von einem so mißgünstig protestierenden Volk halten?

Ich, an Muttis Stelle, tät mir ein neues Volk suchen.

Vielleicht in Legoland.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach

Wilhelm Schönborn
Investigativer Rentner

Kommentare

Peter Freudenberg | via facebook
Gut geschrieben, Wilhelm. Über so viel Dekadenz, über diese Schmierenkomödie in meinem Land mit meinen Volksvertretern ist Abkotzen noch ein gemäßigter Ausdruck. Angela Merkel hat ihren Amtseid verletzt. Sie schwor, Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden. Aber sie hat eine Millionenausgabe im dreistelligen Bereich mit gebilligt. Für ein Szenario, das ich mit meinen Geschäftsfreunden mit Hilfe einer Telefon-, oder einer Videokonferenz geregelt hätte. Morgen steht wieder eine Alleinerziehende Mutter auf dem Schlauch, weil sie das Essen für ihre drei Kinder nicht hat. Das ist Verrat. Ludwig der XVI wurde für ähnliche Aktionen einen Kopf kürzer gemacht.

Peter Torkler | Schortens
G 7 - Teure Inszenierung mit bayrischen Laienschauspielern! Fazit für die Gäste: Deutschland ist Weißwurst, Knödel und Sauerkraut!!!

Anette Kruse-Janßen | via facebook
Oh, wie peinlich - Jetzt meint die ganze Welt, dass Deutschland tatsächlich aus Lederhosen, Dirndl und Weißbier besteht.

Michael Von Den Berg | via facebook
Schreckliche Vorstellung. Ich dachte immer Deutschland ist Tee, Labskaus und Rote Grütze.

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben