Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Profit statt Patientenwohl +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: screen.arteLängst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Motto: Teile und herrsche
11|11|2015



Sind Politiker wirklich auch nur Menschen? In Wilhelmshaven macht sich seit Jahrzehnten ein anderer Eindruck breit!

Betrifft: Bürgernähe

In den letzten Monaten mussten wir über viele Themen lesen, die zunehmend die Bürger in Wilhelmshaven verärgern. Immer ist es eine andere Interessengruppe, aber immer ist es die gleiche Vorgehensweise des Rates, bzw. der Verwaltung. Teile und herrsche. Die vor den Wahlen immer gerne und viel zitierte Bürgernähe hat kurz danach keine Bedeutung mehr. Immer mehr macht sich die Erkenntnis breit, dass die ins Amt gehobenen Volksvertreter sich nicht mehr gewählt, sondern vielmehr gesalbt fühlen.

So verstecken sich die Mitglieder der Mehrheitsgruppe aus SPD und CDU komfortabel hinter ihrem Fraktionszwang ["Ich bin zwar dagegen, aber sage trotzdem ja", O-Ton aus einer Ratssitzung].

Das Triumvirat aus Oberbürgermeister und Faktionsvorsitzenden hat erkannt, dass es sich trefflich regieren lässt, wirft man alle ideologischen Überzeugungen über Bord und bespricht aktuelle Themen auf dem "Obergefreiten-Dienstweg".

So werden nach und nach die verschiedensten Bürgergruppen abgefertigt, als da sind: Vereine um den Banter See, Segelvereine im Großen Hafen, Verein zur Erhaltung der Südzentrale, Beschäftigte des St. Willehad und RNK, Betreiberverein der Ruscherei, Schüler, Lehrer, Eltern, Strandkorbnutzer am Südstrand und neuerdings alle Bürger, denn die Anhebung der Grundstückssteuer wird jeden treffen, auch die Mieter. Die Verwaltung braucht halt Geld, um das neue Krankenhaus zu planen [5 Millionen Euro] und wer hat es vorher zum Fenster rausgeworfen? [z.B. Gewerbepark Langewerth].

Die Wähler sollen sich über die Parteigrenzen hinweg solidarisieren und Netzwerke bilden. Keiner gewinnt für sich alleine.

Wer nächstes Jahr nicht wählen geht, ist mit dem Status quo einverstanden und braucht sich nicht mehr beschweren.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach
Lothar Heiungs
Wilhelmshaven

Kommentare

Siggi Mer | via facebook
Unser Rat ist so nah beim Bürger, dass man ihn nicht mal mit dem Fernglas sehen kann.


Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben