Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Ronald Pofalla oder Markus Söder for President!
15|11|2016



Hier wird bald der nächste "Kandidat" als Bundespräsident vereidigt.

Im Februar soll in Deutschland ein neuer Bundespräsident gewählt werden. Die Kandidatenvorschläge werden immer absurder und gehen immer noch mehr am Volk vorbei.


Das Politbarometer des ZDF veröffentlichte folgende Zahlen einer Umfrage: Norbert Lammert [4 Prozent], Joachim Gauck [4 Prozent], Winfried Kretschmann [2 Prozent], Margot Käßmann [2 Prozent] und Angela Merkel [2 Prozent]. Frank Walter Steinmeier immerhin bei 25 Prozent.

Wie schade, daß die Hälfte, der allein hier genannten, alle unter die 5%-Hürde fallenden Kandidaten bereits mehrmals abgesagt haben.

Bei einer Alkoholkontrolle kommt es ja darauf an, daß man möglichst wenig Prozente hat. Aber bei der Bundespräsidentenwahl auch? Laut ZDF und Bundesregierung jedenfalls ja.

Jetzt hat die CSU Herrn Weidmann von der von Helmut Kohl entmachteten Bundesbank [durch Schaffung der EZB] benannt. Er gilt als Vertrauter von Angela Merkel. Ja, wie wäre es denn vielleicht mit der Reinigungskraft von Frau Merkel, oder ihrem Postboten?

Überhaupt noch nicht in das Personalkarussell der Hauptstadtmedien hineingeworfen wurde Günther Jauch. Hat er immer noch nicht genug von seiner eigenen Sendung? Quizsendungen drängen inflationär vor ins beste Abendprogramm, sogar der längst verschollene und nicht mehr gefragte Johannes B. [Kerner] darf mal wieder auf den Wetten dass? Sendeplatz im ZDF Zuschauer und Kandidaten mit Stadt-Land-Fluß langeweilen. Sind Quizsendungen eigentlich so eine Vorform der direkten Demokratie? Hier darf jedenfalls jeder mitmachen, auch von zuhause aus.

Und Boris Becker?

Der verfügt auf jeden Fall über die laut SPD erforderliche Autorität im Ausland [er ist gefragter Experte bei BBC London].

Apropos Alkoholkontrolle: Ich selbst favorisiere immer noch Margot Käßmann. Sie ist bestens vernetzt [insbesondere mit ehemaligen Größen der Hannover Connection] und ist eine Frau, was für die deutschen Medien bei der US-Wahl doch jetzt sehr wichtig war. Denn nur Frauen können auch kleine-Mädchen-Träume haben [so Hillary wörtlich in ihrer Niederlage-Eingeständnis-Rede erst einen Tag nach der Wahl gegen Schluß ihrer Rede].

Vielleicht sollte man auch mal ganz neue Wege gehen, und z.B. den Kandidaten über facebook wählen lassen. Wer am meisten likes bekommt, zieht ins Bellevue ein [solange er nicht vorher eine Todesnachricht über sich selbst bekommt]. Und gibt als erstes erst einmal eine große facebook-Party im Garten des Schlosses.

Oder es dürfen Kandidaten Bewerber-Videos bei youtube posten. Wer die meisten Klicks bekommt … Dann wäre jedenfalls gesichert, daß keine feindlichen Mächte die Wahl sabotieren: Angela Merkel befürchtet allen Ernstes, daß Rußland die nächste Bundestagswahl manipulieren könnte.

Da die Wahl hier in Deutschland im Gegensatz zu unserem großen Vorbild USA noch nicht mit ominösen Wahlautomaten stattfindet, sondern immer noch mit Papier und Bleistift, frage ich mich, wie eine solche Manipulation denn technisch vonstatten gehen soll:

Millionen Russen kommen mit gefälschten Pässen über die Grenze, erst über Polen, vorbei an Natopanzern und -soldaten, dann zu uns. Russisches Militär, bei Frau von der Leyen bereits jetzt kurz vor Berlin stehend, besetzt deutsche Einwohnermeldeämter, um die rechtzeitige Versendung von falschen Wahlbenachrichtigungen an die falschen Russen zu veranlassen, die sich eben noch schnell irgendwo eingemietet haben, damit es auch eine Postadresse für die falschen Wahlbenachrichtigungen gibt. Schließlich ist ja durch die Flüchtlingskrise der Wohnungsmarkt völlig unterbelegt. Und dann müssen diese falschen Russen auch noch die lateinische Sprache beherrschen [in Rußland schreibt man kyrillisch], um nicht aus Versehen doch bei Angela Merkel das Kreuz zu machen …

Ich empfehle den Angstneurotikern der Bundesregierung, die ständig vor der roten Gefahr [die gar nicht mehr rot ist, schon aufgefallen?] warnen und jetzt 300.000 Natosoldaten an der osteuropäischen Grenze aufstellen wollen , dass sie aus diesen Soldaten besser eine flächendeckende "Schnüffelarmee", nicht Horchundguck, sondern diesmal wirklich Schnupperschnupper, formen, die an deutschen Küchenfenstern [auf Kipp und kondensierte Scheiben] mal ausforscht, ob da nicht irgendwo Borscht gekocht wird …

Nur so am Rande, weil ja jetzt auch Präsidentenwahl bei unseren Freunden drüben war:

Dort gab es eine notablen Kandidaten, der hier gar nicht so bekannt ist, um sehr mehr aber da drüben. Er trat bei folgenden Präsidentschaftswahlen an: 1968, 1972, 1980, 1988, 1992 und 1996. Man war sich im Vorfeld nie so ganz sicher, ob er denn nun wirklich antrat. Seine Haupt-Bewerbungsplattform war eine national ausgestrahlte TV-Show, wo auch die Beatles und ähnlich bekannte Persönlichkeiten auftraten. Bei Youtube kann man noch alte Ausgaben dieser TV-Show finden, einfach mal seinen Namen bei youtube eingeben [und The Smothers Brothers Comedy Hour]. So jemanden bräuchten wir hier auch. Einmal gab es einen solchen schon, in Grevenbroich!

Jedenfalls zeigen sich unsere gewählten Volksvertreter in Berlin mal wieder absolut staatstragend und verantwortungsbewußt für unser Land und unsere Bürger und überhaupt nicht parteienproporzmachtanstrebverwickelt, weil das Amt doch soviel Würde braucht, wie ständig von den Regierungsoberlehrern betont wird …

Update:

Nun konnten sie sich einigen. Der Architekt von Hartz Vier wird unser neuer Bundespräsident. Was ich nicht wirklich verstehe ist, warum sich Merkel und verschiedene CDU-Größen oder auch Nichtgrößen so über einen Kandidaten von der SPD aufregen. Rot-Rot-Grün hat seit September 2013 eine Mehrheit. Die SPD hat nichts daraus gemacht. Sie hat sich stattdessen der allein nicht mehrheitsfähigen CDU angebiedert, Hauptsache Pöstchen und keinen Streß mit Regierungsverantwortung [eigener]. Offensichtlich stehen auch im Bund – wie in Wilhelmshaven – die Zeichen auf: Einmal Groko – immer Groko. Es lebe der rechtskonservative neoliberale Umbau unserer Demokratie in neue Feudalstrukturen, z.B. durch Schaffung einer neuen rechtlosen Armutsschicht in Deutschland durch die Agenda 2003 [Einführung]. Übrigens: man hört immer wieder mal, dass die CDU "sozialdemokratisiert" sei. Das stimmt, wenn man das so meint, dass die SPD neoliberal geworden ist und die CDU geblieben. Was sonst damit gemeint sein könnte, ist mir – ehrlich gesagt – ein Rätsel.

Heidi Berg

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben