Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Profit statt Patientenwohl +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: screen.arteLängst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Zum Durchbau der Friedenstraße
04|05|2016



Wenn Sie dieses Schild gut kennen, kommen sie garantiert aus Wilhelmshaven!

Vor ein paar Tagen befuhr ich die Straße in Ebkeriege, dort sind 50 km/h erlaubt.

Diese Geschwindigkeit war mir aber zu heikel, weil ich Angst hatte das meine Stoßdämpfer sich verabschieden.

Diese Straße ist mit Schlaglöchern übersät!!

Mir kam da während der Fahrt ein Gedanke. Warum will die Stadt eine neue Straße bauen [Durchbau der Friedenstraße], wenn es im gesamten Stadtgebiet Straßen gibt die wirklich eine Reparatur benötigen?

Der Durchbau der Friedenstraße ist unnötig, weil das Verkehrsaufkommen, meiner Meinung nach, diesen Ausbau nicht rechtfertigt.

Man sollte vielleicht auch an die Anwohner denken die in diesem Bereich wohnen, die mit Sicherheit keine wenig befahrene Straße vor der Haustür haben wollen die nur Dreck und Staub verursacht.

Diese unnötige Geldausgabe kann man sich sparen und dieses Geld besser in die vorhandene Infrastruktur stecken.

Es gibt mit Sicherheit noch viele Projekte die Geld benötigen, z.B. Fahrradwege, Nebenstraßen oder Ampeln für Fußgänger oder Naturschutz.

Zum Beispiel, wenn Fahrradfahrer nach der Qualität der Radwege gefragt werden, kommt meistens die Antwort, katastrophal!! Also nachdenken und das Geld lieber anderweitig verwenden.

Wahrscheinlich wird diese Geldverschwendung aber kein Ende nehmen, nur weil manche Leute aus der Politik sich ein Denkmal setzen wollen.


Auch ein wunderbares Beispiel für Geldverschwendung, das Industriegebiet Langewerth bei der Gaststätte Antonslust.

Man braucht sich nur die schöne Straße im "Gewerbegebiet" bei der Antonslust ansehen. Die Straße ist sehr schön und lässt sich als Abkürzung von der L810 nach Fedderwarden oder zur Burg Kniphausen gut nutzen. Auch als Schlafplatz für LKW-Fahrer sind die Parkplätze ideal, aber sonst hat man bis jetzt nicht einen Interessenten für diesen Bereich.

Auch das ist verschwendetes Geld, das man besser hätte nutzen können!

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach

Torsten Bartelt
Leidenschaftlicher Wilhelmshavener

Kommentare

Wolfgang Taddiken | via facebook
Dann fahre mal die Mitscherlichstrasse-Ecke Paul-Hug-Strasse. Der reine Horror.




Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben