Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Anspruch und Wirklichkeit
26|11|07



Norbert Schmidt auf dem Neujahrsempfang im Wilhelmshavener
Rathaus am 14. Januar 2007!

Wilhelmshaven – Der SPD-Landtagskandidat und Kreis-
vorsitzende der SPD Wilhelmshaven, Norbert Schmidt,
ruft auf seiner Homepage zu einer Veranstaltung am
26.11.2007 in Salzgitter auf.
Als Gast referiert der SPD-Umweltminister Sigmar
Gabriel zum Thema “Klimaschutz - für eine Lebens-
werte Zukunft”.
In einer aktuellen Pressemitteilung fordert Gabriel
die Industrienationen auf, zum Schutz des Klimas die
Volkswirtschaften auf erneuerbare Energien umzustellen.
_____________________________________________________






Vergangene Woche hat die SPD-Ratsfraktion
unter ihrem Kreisvorsitzenden Norbert Schmidt
für den Neubau eines Kohlekraftwerkes in
Wilhelmshaven votiert.
So weit können also Anspruch und Wirklichkeit
auseinander liegen.
Während im Wahlkampf von Umwelt- und Klima-
schutz gesprochen wird, wird in Wilhelmshaven,
unter Unterstützung von Schmidt und der SPD,
ein neuer Klimakiller erbaut.


_____________________________________________________

Allerdings sind auch einige SPD-Mitglieder in
der Bürgerinitiative gegen Kohlekraftwerke,
für Klimaschutz aktiv. Dies zeigt, dass sich
die Parteibasis nicht immer dem gefährlichen
Schlingerkurs ihrer Spitze anschließt.
Auch aus der SPD-Fraktion im Rat sind erste
ernste Stimmen zu vernehmen, die sich alles
andere als Wohl mit der getroffenen Entschei-
dung fühlen.

Einzig der extreme Druck der Parteispitze

in der SPD habe sie dazu gebracht, den

Beschlussvorlagen ihre Zustimmung zu

erteilen.

Diese Zusammenhänge zeigen, dass es den “modernen”
Politikern inzwischen völlig egal ist, ob sie glaubwürdig
sind, oder nicht.
Frei nach dem Motto:
“Was kümmert mich mein Geschwätz von
gestern”.


Quelle:
www.TIMSOMMER.de
_____________________________________________________
Kommentare:
22|11|2007 Schwarzer Mittwoch an der Jade

>Link zur BI- gegen Kohlekraftwerke
auf Wilhelmshavens Bürgerportal!
Zeche Rüstersieler Groden

>Links zum Thema:
Teurer Kartell-Strom [FRONTAL 21] 061107
Strompreis könnte niedriger sein [Prof. Claudia Kemfert] 061107
Electrabel Planungen



GuD-Kraftwerk
25|10|07 So ein Zufall

08|10|07 Reduktionsziele [WWF]

20|06|07 Dreckschleudern

Lügen beim Umweltschutz [FRONTAL 21] 020407

GREENPEACE-Gruppe Wilhelmshaven
ELECTRABEL [Wikipedia]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben