Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Noch mehr Waffen bitte
17|04|2010



Wieder 4 deutsche Soldaten tot.

Haben wir es nicht immer gewusst!? Nicht die US-Invasionspolitik, nicht die Kriegstreiberei der Militärs und Konzerne sind Schuld an den Deutschen Soldaten in Afghanistan, sondern die schlechte Ausrüstung.

Unser Lebemann-Kriegsminister von Guttenberg reiste hierfür extra auf Steuerzahlerkosten an die Front, um unseren Soldaten neue Waffen zuzusagen. Ohne Panzer-Haubitzen kann man eben keinen Krieg gewinnen.

Wer sich allerdings die Bilder aus Afghanistan anschaut, der kann deutsche Soldaten leicht mit Marsmenschen verwechseln. Mit Hi-Tech-Ausrüstung beladen, in gepanzerten Fahrzeugen die vor Waffen nur so strotzen, patroullieren sie durch verstaubte Dörfer, um böse Terroristen und Taliban aufzustöbern. Sollten sie welche gefunden haben [oder auch nur Kinder, die sie für Taliban halten], können sie sofort ihre Waffen ausprobieren. Reichen die eigenen Waffen zur Vernichtung nicht aus, wird kurzerhand Luftunterstützung angefordert.

Die Taliban wiederrum, für deren Bekämpfung die Bundeswehr nun noch neuere und teurere Waffen braucht, laufen Barfuss durch die Wüste und kämpfen mit alten AK-47 Sturmgewehren gegen hochtechnisierte Armeen. Schon die UDSSR durfte über Jahre erfahren, dass noch so tolle Waffen und Panzer, Hubschrauber und Massenvernichtungsmittel nicht ausreichend sind, ein Volk zu unterjochen.

Haben wir nicht aus der Krieg der UDSSR gelernt. Haben wir Vietnam vergessen? Brauchen wir noch mehr tote Soldaten und Zivilisten, bis wir endlich erkennen, dass Krieg kein Mittel zum Frieden ist!? Wenn Krieg die einzige Antwort ist, dann stellen wir die falschen Fragen!


Diese Krieger stellen für die hochgerüstete deutsche Armme eine so große Bedrohung dar, dass immer mehr und immer neuere Waffen und Soldaten an den Hindukusch geschickt werden, um ein Land weiter ins Elend zu versetzen.


Der Vergleich eines deutschen Soldaten zeigt hier eindrucksvoll auf, wie die Kräfteverhältnisse tatsächlich sind. Eine hochgerüstete Armee mit bester Ausrüstung wird trotzdem nie ein Volk besiegen, welches seit Generationen den Kampf gegen ausländische Besatzer führt.


Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben