Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Ludger Abeln
   

Banter See: Holger Barkowski macht sich lächerlich!
08|07|2011



So schnell, wie man den Banter See auf die Tagesordnung der Kommunalwahl hob, möchte man das Thema jetzt genau so schnell wieder verschwinden lassen.

Bei Radio Jade sagte Holger Barkowski nach der Ratssitzung zum Thema Banter See, dass die SPD ihre Chemische Keule schon in diesem Herbst wollte. Die Maßnahme solle aber natürlich erst nach eingehender Untersuchung stattfinden.

Zum Änderungsantrag von CDU, FDP, Grünen und BASU sagte er, dass die hier beschlossenen Maßnahmen viel zu spät kommen würden, weil diese ja erst nach eingehender Untersuchung stattfinden sollen.

Entweder hat Holger Barkowski - was anzunehmen ist - nicht begriffen, was jetzt beschlossen wurde, oder aber die von ihm angesprochene eingehende Untersuchung seiner SPD Maßnahme sollte gar keine sein.

Nun gut. Die meisten Ratsvertreter beschäftigen sich bekanntlich schon weit mehr als ein Jahrzehnt mit dem Thema Banter See, Holger Barkowski erst seit 3 Jahren. Da sollte er in Ermangelung eigener Kenntnisse wohl besser den Verfasser seiner Ratsrede zum Banter See doch noch einmal fragen, was dieser denn mit seinen Ausführungen gemeint haben könnte.

In der sehr langen Ratsdiskussion ließen die Fraktionskollegen ihren Holger Barkowski dann auch schön im Regen stehen. Holger Barkowski hatte nach seinem Vorlesebeitrag keine weiteren Lesetexte mehr vorliegen und konnte von daher nichts mehr zum Besten geben. Und auch kein einziger anderer Genosse mischte sich helfend in die Diskussion ein.

Das mag vielleicht auch daran gelegen haben, dass sehr viele SPD-Fraktionskollegen ohnehin vollkommen anderer Meinung waren, als Holger Barkowski. Selbst Norbert Schmidt, der ja zusammen mit Holger Barkowski die Chemische Keule in der Presse als einzig richtige Lösung einforderte, griff bis zum abschließenden Beschluss für den gemeinsamen Vorschlag von CDU, FDP, Grünen und BASU nicht ein.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach












Joachim Tjaden

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben