Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Ludger Abeln
   

Rundbrief des Vereins „Bezahlbare Energie“ (BezE)
06|03|2012



Die Energiepreise steigen unaufhörlich.

Einladung zur Anbieterwechsel-Beratung
Dienstag, 6. März 19 Uhr Bürgerhaus Schortens

Für Dienstag, den 6. März um 19 Uhr laden wir wieder zu unserer monatlichen Wechselempfehlung im Bürgerhaus Schortens ein. Wer noch nicht dabei war: Die Beratungs-Veranstaltung dauert immer etwa 1 Stunde. Wenn also mal Fußball im Fernsehen ist – ab 20 Uhr können Sie sich locker auf den Heimweg machen oder auch noch auf einen Klönschnack mit ins „Miran“ [Menkestraße, dem Bürgerhaus genau gegenüber] kommen.

Dieses Mal gibt es die Strom- und Gasanbieter-Empfehlungen etwas differenzierter für verschiedene Verbräuche.

Allgemeine Empfehlungen

Vorweg:
Wir empfehlen keine Tarife mit Vorauszahlung/Kaution [wegen des nicht auszuschließenden Insolvenzrisikos gerade bei diesen Anbietern] und keine kWh-Pakete [wegen der unverhältnismäßigen Mehrkosten bei Überschreiten der vereinbarten Menge, wozu es witterungsbedingt vor allem bei Gas kommen kann].

Dann:
Anbieter, die einen unverhältnismäßig hohen Bonus von 25% versprechen, empfehlen wir ebenfalls nicht, weil deren Geschäftsmodell nur funktioniert, wenn es ihnen gelingt, die Kunden mindestens ein weiteres Jahr [dann ohne Bonus und ohne jeden Preisvorteil] zu binden oder sie um den Bonus zu prellen. Dem Zweck dienen in der Regel Kündigungsfristen von 3 Monaten, die von den meisten Kunden übersehen werden und Klauseln in den Verträgen, wonach der Bonus entfällt, wenn innerhalb des 1 Lieferjahres gekündigt wird. Wer zum Ablauf des 1. Lieferjahres kündigen will, muss das aber „innerhalb“ des 1. Lieferjahres tun, nämlich bei diesen Anbietern spätestens nach 8 Monaten Lieferung. Bei dieser Kündigung innerhalb des 1. Lieferjahres zum Ende des 1. Lieferjahres ist der Ärger um den Bonus dann vorprogrammiert. Wer das riskieren und notfalls durchstehen will, kann diese Anbieter nehmen. Wir können sie Ihnen nur nicht empfehlen, weil das eben nicht für jeden etwas ist.

Drittens
empfehlen wir Ihnen am liebsten Tarife mit 1-jähriger Preisgarantie mit möglichst nur monatlicher Mindestlaufzeit, weil Sie dann preislich [bis auf staatliche Steuer- und Abgabenerhöhungen, die von den Anbietern bei „eingeschränkter“ Preisgarantie weiter gegeben werden können] für 1 Jahr auf der sicheren Seite sind, nach diesem 1 Jahr den Bonus kassieren und wieder wechseln können. Bei Mindestlaufzeit 1 Monat können Sie den Termin notfalls auch verschlafen, weil Sie ja monatlich aus Ihrem Vertrag raus können.

Wenn Tarife mit 1-jähriger Mindestlaufzeit deutlich mehr Preisvorteil bieten, empfehlen wir die auch. Da müssen Sie sich nur auf Termin nehmen, rechtzeitig [meist 1 Monat bis 6 Wochen vorher, manchmal aber auch bei seriösen Anbietern wie bei Vattenfall bei Gas 3 Monate vorher] zum Ablauf des 1. Lieferjahres wieder zu kündigen, damit sich Ihr Vertrag nicht ungewollt um ein zweites Jahr verlängert – dann ohne Bonus und mit entsprechend verringertem Preisvorteil. Sie können diese Gefahr auch vermeiden, indem Sie gleich nach Lieferbeginn schriftlich per Email [reicht] „zum Ablauf des 1. Lieferjahres“ kündigen. Dann müssen Sie sich später nur noch um einen neuen günstigen Lieferanten kümmern.

Mitunter sind aber auch Tarife ohne Preisgarantie empfehlenswert – dazu weiter unten. Keine Regel ohne Ausnahme!


Stromempfehlungen

1.500 kWh Jahresverbrauch:
ESWE. Preisgarantie bis Ende 2014, monatlich kündbar. Optimale Bedingungen also.
Wechsel ist über Verivox und somit auch über die Homepage unseres Vereins

http://bezahlbare-energie.de/wechselempfehlungen/ möglich. Bringt dem Verein eine Provisionsbeteiligung von etwa 16 € und hilft uns bei der weiteren gemeinnützigen Arbeit [Verbraucherberatung].

2.800 kWh Jahresverbrauch:
Drei seriöse Anbieter Stadtwerke Schwerin, 1-2-3-Energie [Pfalzwerke AG, 100 Jahre alt] und Rheinpower [Stadtwerke Duisburg] mit etwa gleichen Konditionen [1 Jahr Preisgarantie, 1 Jahr Mindestlaufzeit].
Zu 1-2-3Strom und Rheinpower kann über die Vereinsseite

http://bezahlbare-energie.de/wechselempfehlungen/gewechselt werden. Wäre schön für uns.

4.000 kWh Jahresverbrauch:
Vattenfall Easy Privatstrom. 1 Jahr Preisgarantie, nur 1 Monat Mindestlaufzeit, also jederzeitige Wechselmöglichkeit. Aber nur über Verivox bestellen, weil es nur dann einen Bonus von 130 € statt 80 € [über Vattenfall selbst] gibt. Und dann natürlich am besten über unsere Vereinsseite, http://bezahlbare-energie.de/wechselempfehlungen/ dann hat der Verein auch was davon.

6.000 kWh Jahresverbrauch:
1-2-3-Energie. 1 Jahr Preisgarantie, 1 Jahr Mindestlaufzeit. Was zu bedenken ist, steht oben unter „Drittens“. Auch hier ist Wechsel über die Vereinsseite http://bezahlbare-energie.de/wechselempfehlungen/ möglich.

 
Gasempfehlungen

7.000 kWh Jahresverbrauch:
1-2-3Gas. Hier eine Ausnahme von der Regel: Nur 6 Monate Preisgarantie und 1 Jahr Vertragslaufzeit. Dennoch sollte man den Tarif nehmen, weil im Fall einer Preiserhöhung ein außerordentliches Kündigungsrecht besteht, man die Preiserhöhung also nicht mitmachen muss und so auf jeden Fall einen recht günstigen Tarif für die ersten 6 Monate und vielleicht ja auch länger hat. Da es keinen Bonus gibt, der Preisvorteil also ausschließlich im Tarif liegt, verliert man auch keinen Bonusanspruch, wenn man vor Ablauf des 1. Lieferjahres kündigt. Leider kein Wechsel über die Vereinsseite möglich.

14.000 kWh Jahresverbrauch:
Logo Energie Tarif Standard. Auch hier nur 6 Monate Preisgarantie und 1 Jahr Vertragslaufzeit und  kein Bonus, so dass bei einer Preiserhöhung eine schadlose Kündigung vor Ablauf des 1. Lieferjahres möglich ist. Auch hier keine Wechselmöglichkeit über die Vereinsseite.

20.000 kWh Jahresverbrauch:
Eine ganz verrückte Ausnahme von allen bisherigen Empfehlungen. Für Mutige: Flexgas Tarif Classic monatlich. 1 Jahr Preisgarantie, 1 Jahr Mindestlaufzeit. Keine Vorauszahlung. Kündigungsfrist 8 Wochen vor Ablauf des Vertragsjahres bitte beachten. Der Preisvorteil gegenüber EWE Classic beträgt ohne [!] Bonus 470 € oder 35%. Wenn Sie den Bonus bekommen, wofür gute Chancen bestehen, solange Flexstrom nicht Insolvenz geht, 70 € mehr oder 40%. Natürlich ist das nicht wirtschaftlich und kann Flexstrom bei solchen Preisen nur kaputt gehen. Ohne Vorauszahlung [außer jeweils einem Monatsabschlag] ist das Risiko für Sie aber begrenzt. Ich würde es riskieren. Aber kein Wechsel über die Vereinsseite möglich.

Wem Flexstrom zu heiß ist, der kann den oben bereits empfohlenen 1-2-3-Tarif mit 6 Monaten Preisgarantie und 1 Jahr Vertragslaufzeit mit Kündigungsmöglichkeit bei Preiserhöhung nehmen. Auch hier wie gesagt kein Wechsel über die Vereinsseite möglich.

30.000 kWh Jahresverbrauch:
Hier die gleichen unkonventionellen Empfehlungen wie bei 20.000 kWh. Flexgas Tarif Classic monatlich oder 1-2-3Gas. Viel Erfolg!

Sie können unseren Empfehlungen entnehmen, dass wir keineswegs nur Anbieter empfehlen, zu denen Sie über unsere Vereinsseite wechseln können und für die wir in dem Fall Provision bekommen. Das soll auch in Zukunft so sein und Sie können das kontrollieren.

Quelle: www.bezahlbare-energie.de


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben