Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

UWG begrüßt neue Fahrradregelung in der Jadeallee
22|10|2012



Schon beim Bau war klar: Die Bürger lassen sich ihre Art der Überwegung nicht vorschreiben. Vielleicht fragt die Politik die Bürger vor der nächsten Alleekonzeption einfach ´mal vorher.

Wunsch der Radfahrer hätte eher entsprochen werden können

Mit Freude und Zustimmung ist die neue Regelung für Fahrradfahrer in der Jadeallee von der UWG Wilhelmshaven sowie der Ratsfraktion zur Kenntnis genommen worden. Die Änderung der bisherigen und vor allem unbefriedigenden Situation für Radfahrer wurde jetzt durch die Verwaltung und OB Wagner in Angriff genommen.

Ratsherr Horst Walzner von der UWG-Fraktion, gleichzeitig auch Mitglied im Bauausschuss, begrüßt die Veränderung. Er weist aber auch darauf hin, dass man in mehreren Sitzungen des Bauausschusses über dieses Thema heftig diskutiert hat, aber die Notwendigkeit einer neuen und vor allem bürgerfreundlichen Lösung in Frage gestellt wurde. Die UWG hielt die bisherige Lösung ebenfalls für sehr unglücklich und ausdrücklich dankt man dem OB, dass er sich der Angelegenheit angenommen hat.
 
Auch Markus Kiehling, Beauftragter der UWG für Radwege und Verkehrssicherheit und ebenfalls im ADFC engagiert, ist über diese Neuerung höchst erfreut. Zumindest wird dadurch die Verkehrssicherheit in diesem Bereich erhöht und vor allem Senioren und junge Radfahrer brauchen nicht mehr angstvoll die Jadeallee befahren.

Quelle: UWG | Unabhängige Wähler Gemeinschaft Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben