Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Profit statt Patientenwohl +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: screen.arteLängst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Mit aller Kraft - Rückwärts!
17|06|2014



Die Stadt Wilhelmshaven zeigt sich panisch, denn die Gechäftsführerin des Reinhard-Nieter-Krankenhauses in Wilhelmshaven, Andrea Aulkemeyer, soll Wilhelmshaven in Richtung Hannover schon am 01. August 2014 verlassen.

Vetternwirtschaft soll wieder durch Ratsbeschluss gedeckt werden

Die BASU Freie Liste für Bildung/Arbeit/Soziales/Umwelt verurteilt den Versuch wieder mehr Vetternwirtschaft durch die Hintertür einführen zu wollen.

Im Mai letzten Jahres wurde noch der auch mit den Stimmen der Mehrheitsgruppe aus CDU und SPD gefasste Ratsbeschluss als „Erfolg für mehr Transparenz“ vorgestellt. Die Formulierung des Antrages war eindeutig:

„Der Rat der Stadt Wilhelmshaven weist die Mitglieder von Entscheidungsgremien städtischer Beteiligungen an, bei vakanten Führungspositionen, die extern zu besetzen sind, eine Stellenausschreibung durchzusetzen.“

Es passierte allerdings in der Folge das, was die BASU bereits befürchtet hatte, er wurde nicht beachtet. Sowohl die Besetzung des Geschäftsführerposten von WTF, als auch der Stadtwerke GmbH wurde entgegen dem Beschluss ohne externe Ausschreibung vorgenommen. Nun möchte man wohl die Beschlusslage einfach der Handlungsweise anpassen. Nach der neuen Vorlage „kann“ eine Ausschreibung gemacht werden, muss aber nicht.

Unser Augenmerk in der morgigen Ratssitzung wird insbesondere auf dem Abstimmungsverhalten der Ratsfraktion der SPD liegen, denn der „Ausschreibungs-Beschluss“ von 2013 geht auf einen Parteibeschluss zurück und wurde als besonderer Erfolg verkauft. 

Die Fraktion BASU/Hammadi findet diese Vorlage besonders vor dem Hintergrund interessant, dass bald wieder eine Neubesetzung des Geschäftsführerpostens der RNK gGmbH beziehungsweise des Klinikums Wilhelmshaven anstehen könnte.

Quelle: BASU | Wilhelmshaven




Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben