Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Schulplanungen verwirren und schaffen Kosten
11|07|2015



Nachdem die Kommunalaufsicht die Kassenkredite verknappte, sucht die Stadt nach Lösungen, um günstigere Schulentwicklungspläne umsetzen zu können.

Als  ein "heilloses Durcheinander" bezeichnet die Ratsgruppe der Unabhängigen Wählergemeinschaft Wilhelmshaven [UWG WHV] und Bündnis 90/Die Grünen die neuerlich veränderten Pläne, die Oberschule Stadtmitte zu verlagern.

Ursprünglich war angedacht gewesen, das Gebäude der früheren Freiherr-vom-Stein-Schule in der Paul-Hug-Straße entsprechend umzubauen und für die neukonzipierte Oberschule zu nutzen.

Mittlerweile wird seitens der Stadtverwaltung und mit Unterstützung der Ratsmehrheit von CDU und SPD umgeplant und das Gebäude des vormaligen Käthe-Kollwitz-Gymnasiums für die Oberschule bevorzugt. Horst Walzner [UWG], Sprecher der Ratsgruppe von UWG/Grüne in Schulangelegenheiten schüttelt nur den Kopf. "Permanente Planungsänderungen und offensichtliche Ratlosigkeit bei der Ratsmehrheit verwirren nicht nur die Opposition, sondern auch Schulleiter, Eltern und Schüler zunehmend. Als dem Rat in 2012 und 2013 die gesamten Planungen und Kosten für die Umstrukturierung der Schullandschaft präsentiert wurden, haben wir dies mit Blick auf die zu erwartenden höheren Kosten und Nachteile wohlweislich abgelehnt".

"Es nicht zielführend, die beschlossenen Planungen in Abständen umzuwerfen und neue finanzielle Baustellen zu schaffen", so Barbara Ober-Bloibaum [Grüne]. Leidtragende sind auch die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern, denen ständig Neues präsentiert werde. Sie verweist darauf, dass in den Diskussionen um das Schulentwicklungskonzept immer davor gewarnt wurde, bestehende gute Strukturen zu zerschlagen, notwendige Schulen zu schließen und sich immer steigenden Kosten auszusetzen. Die Gruppe UWG/Grüne wird den Änderungen in der neu vorgelegten Planung zwar zustimmen, gleichwohl verweist man auf die Mahnungen und Warnungen, die seinerzeit in der Diskussion um die Schulentwicklung geäußert wurden.

Quelle: Gruppe UWG/Grüne


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben