Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Gemeinden in Friesland unterstützen den Klimaschutz
02|10|2015



Noch ruhen sich Thermi, Plitschplatsch, Mr. Energiefresser und Elektra aus – doch auch in diesem Schuljahr verlangen die wichtigen Themen Klimaschutz und Energiesparen von den EnergiesparKids-Maskottchen vollen Einsatz! [Bild: RUZ Schortens]

Aktuell werden von den Kommunen an 26 Einrichtungen Prämien für die aktive Teilnahme am Projekt EnergiesparKids ausgezahlt. Kinder und Pädagogen an vielen Bildungseinrichtungen machen mit beim Klimaschutz in Friesland.

Das Projekt EnergiesparKids des RUZ Schortens war im vergangenen Schuljahr ein voller Erfolg und viele von den teilnehmenden Einrichtungen führten vielfältige Energiesparmaßnahmen durch. Die Einrichtungen haben sich aufgrund ihres Engagements im Projekt EnergiesparKids eine Prämie verdient. Insgesamt erhalten 26 Kitas und Grundschulen die Grundpämie von 1 Euro pro Kind und 19 Einrichtungen eine Zusatzprämie aufgrund besonderer Aktivitäten, die zwischen zusätzlichen 100 - 400 Euro liegt.

EnergiesparKids bietet den teilnehmenden Einrichtungen die Möglichkeit ein spezielles Bildungsangebot des Umweltzentrums Schortens zum Thema Energiesparen und Klimaschutz wahrzunehmen. Das RUZ kommt in die Kindergärten und Schulen und führt mit den Kindern einen Aktionstag durch. Projektmitarbeiter Manuel Schiffer erklärt den Kindern mit tollen EnergiesparKids-Maskottchen spielerisch die Themen Klimawandel und Energiesparen. Kindgerechte Aktionen, wie das fahren auf dem Energiefahrrad für die Kitas oder die spannende Energiesheriff-Ausbildung für die Grundschulen, runden den Aktionstag ab. Darüber hinaus können die Einrichtungen neben dieser Bildungseinheit mit weiterführenden Aktionen zum Thema Klimaschutz und Energie Punkte für ihre Prämie sammeln. Energiesparen macht also Spaß und bringt auch noch Bares!

Der Projektzeitraum 2014/2015 zeichnete sich durch eine hohe Einsatzbereitschaft und eine Vielzahl individueller und kreativer Projekte und Aktionen aus. Es wurden ganze Projektwochen organisiert, Gartenprojekte ins Leben gerufen, klimafreundlich gefrühstückt, Müll wiederverwertet und eingespart, Umwelt-AGs gegründet, Exkursionen veranstaltet und natürlich viel Energie und Wasser eingespart. Aufgrund der vielen guten Maßnahmen bleiben die Themen lange in den Köpfen der Kinder und Pädagogen präsent.

Insgesamt nehmen 40 Kitas und Grundschulen am Projekt EnergiesparKids in Raum Friesland und Wittmund teil. Betreut und pädagogisch unterstützt werden alle teilnehmenden Einrichtungen vom Regionalen Umweltzentrum Schortens. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt EnergiesparKids bis einschließlich 2016. Zudem läuft seit einem Jahr die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Ev. Kirche Oldenburg, für die das RUZ vierzehn kirchliche Kitas mit dem Projekt EnergiesparKids betreut.

Quelle: Regionales Umweltzentrum [RUZ] Schortens e.V.


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben