Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Viele Ideen zur Stärkung Europas



von links nach rechts: Jens Heinemann, Elisabeth Akkermann, Steffen Akkermann, Jens Albers, Lydia Girndt, Anke Fink-Heinemann, Lars Ruhsam, Peter Meiwald (es fehlt: Annette Mehlhoop)

19-02-2018 – Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden auf der Mitgliederversammlung der Europäischen Föderalisten Oldenburg e.V. die neun Vorstandsmitglieder um Schatzmeisterin Anke Fink-Heinemann, 2. Vorsitzenden Steffen Akkermann und 1. Vorsitzenden Peter Meiwald.

Inhaltlich befasste sich die Versammlung mit einem einführenden Vortrag, in dem Steffen Akkermann an seiner 50-jährigen Erfahrung im deutsch-französischen Austausch teilhaben ließ. Deutlich wurde, dass es schon in der Nachkriegszeit weitblickender, mutiger Menschen brauchte, die sich aufmachten, zwischenmenschliche Kontakte zum ehemaligen Erzfeind zu knüpfen und so die Basis für die heutige Völkerfreundschaft in der Keimzelle der Europäischen Union legten.

Daran hat sich bis heute nichts geändert. Denn neben allen Staatsverträgen findet Zusammenwachsen eben vor allem auf der zwischenmenschlichen Ebene statt. Institutionen wie das Deutsch-französische Jugendwerk und sein Pendant, das Deutsch-polnische Jugendwerk haben daher weiterhin eine sehr hohe Bedeutung. Angesichts der heutigen Konfliktlagen in Europa und der Welt würde man sich ähnliche Einrichtungen zu zum gegenwärtigen Kennenlernen und Verständnis beitragen, auch im Verhältnis zu Ungarn oder der Türkei wünschen.

In der Jahresplanung des Vereins stellte der Vorstand anschließend die nächsten Projekte für Oldenburg und die umliegenden Landkreise vor. Themen werden u.a. Rückblicke auf 100 Jahre europäische Geschichte seit dem Ende des 1. Weltkriegs, die Weiterentwicklung der europäischen Institutionen im Vorfeld der 2019 anstehenden Wahlen zum Europaparlament und auch ein Kennenlernen der EU-Beitrittskandidaten auf dem Westbalkan sein. In Kooperation mit der VHS Oldenburg soll auch das Jahresthema "Heimat" unter dem Stichwort "Meine Heimat - Europa!" im Herbst von den europäischen Föderalisten bearbeitet werden.

Und wie im Vorjahr wird es natürlich - gemeinsam mit dem Oldenburger Oberbürgermeister - wieder einen Europaempfang geben. Am 6. Mai wird der prominente Europaabgeordnete David McAllister Festredner im Rathaussaal sein.

Quelle: Europäische Föderalisten Oldenburg e.V


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben