Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Immaterielles Kulturerbe auf der »Saga Sapphire«



Oberbürgermeisterkandiat Michael von den Berg und (rechts daneben) Dirk Roessler (F&B Manager der "Saga Sapphire") weisen das Personal der "Saga Sapphire" ein.

13-02-2019 – Passagierschiff-Tourismus als weitere große Chance zur Stadtentwicklung.

"Am Samstag [09-02-2019] habe ich den Gästen der ehemaligen MS-Europa, im Rahmen einer ostfriesischen Teestunde, unser immaterielles UNESCO-Kulturerbe näher bringen dürfen. Vor ca.400 Gästen, die sich laut Herrn Dirk Roessler, F&B Manager der Saga Sapphire, in der Britannia Lounge eingefunden hatten, führte ich die Teezeremonie vor", berichtet nicht ganz ohne Stolz Oberbürgermeisterkandidat Michael von den Berg, auch Geschäftsführer des Teepalast.

Aufmerksame Zuhörer und leidenschaftliche Teetrinker aus allen Teilen des Vereinigten Königreiches erfuhren viel über die Eigenschaften dieses besonderen Tees, die Historie zur ostfriesischen Teestunde und über die Highlights unserer schönen Stadt Wilhelmshaven.

"Es ist mir spielerisch gelungen für Wilhelmshaven und unsere Region zu werben", so Michael von den Berg, "ein Vorgeschmack für zukünftige Einsätze als Oberbürgermeister mit positiver Außenwirkung."

Dieser Besuch zeigt die Chancen und Möglichkeiten einer touristischen Entwicklung unserer Stadt und der daraus folgenden Wertschöpfung auf.

Hunderte Gäste strömten ins Stadtzentrum, labten sich in der Gastronomie oder besuchten Geschäfte und kauften ein.

Ein Wilhelmshavener Busunternehmen organisierte den Shuttle-Service, ein Security Unternehmen sicherte Zu- und Abgänge an Bord, Händler lieferten Lebensmittel u.v.m.

Quelle: Oberbürgermeisterkandidat | Michael von den Berg


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben