Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Grafik Bürgerportal Wilhelmshaven
   

Hygiene- und Arbeitssicherheitstag im Vareler Krankenhaus



Gaylord Kingerter, Uta Kaiser und Heiko Noffke vom Hygieneteam präsentieren den Hauptgewinn von 25 Tausend Euro

17-05-2019 – Unter allen Teilnehmern wurden 25 Tausend Euro verlost

Varel | Über neueste Entwicklungen in den Bereichen Hygiene und Arbeitssicherheit informierten sich jetzt Mitarbeiter, Besucher und Patienten im St. Johannes-Hospital Varel. Vor drei Jahren wurde dieser Aktionstag ins Leben gerufen und findet seither jährlich Anfang Mai statt. Er ist angelehnt an den internationalen Tag der Händehygiene. Die Weltgesundheitsorganisation [WHO] wählte dafür 2009 den 5. Mai aus, weil der 5. 5. an die jeweils fünf Finger einer Hand erinnert.

Im St. Johannes-Hospital standen in diesem Jahr die Händehygiene und das große Gebiet der multiresistenten Keime sowie die Verhütung von Arbeitsunfällen durch Kanülenstichverletzungen im Mittelpunkt. Wer wollte, konnte die korrekt durchgeführte Händedesinfektion sofort unter einer Schwarzlichtlampe überprüfen. Darüber hinaus informierten sich die Teilnehmer über die Themen Hautschutz, rückenschonendes Arbeiten, gesunde Ernährung und Lebensführung. Blutdruckmessen stand genauso auf dem Programm wie ein Blutzuckertest.

Schüler der Krankenpflegeschule Varel unterstützten die Organisatoren dieses Aktionstages, die Hygiene-Fachkräfte Ute Kaiser, Gaylord Kingerter und Heiko Noffke. Diese hatten sich für die Veranstaltung etwas ganz Besonderes ausgedacht: Unter allen Teilnehmern wurden 25 Tausend Euro verlost, allerdings in Form eines geschredderten Papierschnipselklotzes. Doch auch der war heiß begehrt. Die Organisatoren sind mit der Resonanz der Veranstaltung zufrieden und kündigten eine Wiederholung im nächsten Jahr an.

Quelle: Friesland-Kliniken


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben