Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

BASU – Mischwassereinleitungen zu 100% verhindern!
02|09|2011



Aus der Vogelperspektive wird richtig deutlich, wie weit und auch wo sich eine Fäkalieneinleitung ausbreitet.

Die BASU unterstützt die Aktivitäten der Grünen die Mischwassereinleitungen möglichst zu 100% zu verhindern.

Schon bei der nicht öffentlichen Vorstellung der möglichen Alternativen zur Reduzierung der Einleitungen waren sich die Grünen und die BASU einig, dass alle Alternativen, auch die eines Modulsystems, bei der Entscheidungsfindung gleichrangig gewertet werden müssen. Das war aber nicht der Fall.

Dass die Grünen jetzt das Modulsystem erneut in die Diskussion bringen, ist der richtige Weg. Mit hoffentlich neuen Mehrheiten im Rat der Stadt wird die BASU den Vorschlag der Grünen unterstützen.

Verwunderlich ist in diesem Zusammenhang, dass der CDU-Oberbürgermeisterkandidat schon wenige Stunden nach dem Vorstoß der Grünen diesen Vorschlag als unrealistisch einstufte.

Unter anderem führte er an, dass diese Lösung kurz- und mittelfristig nicht zu realisieren sei, da das System noch in der Erprobungsphase ist, erhebliche Anschaffungs- und Unterhaltskosten entstehen und ein sehr großes Schadensrisiko bestehe.

Gerade weil das System eines solchen Speichers noch keine Marktreife hat, macht diese Idee auch finanziell sehr interessant, weil hier erhebliche Forschungsgelder eingeworben werden können.

Zudem würde Wilhelmshaven als Vorreiter einer solchen Technologie ganz sicher auch Betriebe anziehen können, die ein solches System beproben und weiter entwickeln wollen.

Worin Andreas Wagner in kürzester Zeit Nachteile erkennt, sieht die BASU die Vorteile.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach












Joachim Tjaden, Joachim Ender, Barbara-Oberbloibaum, Gerold Tholen, Claus Westerman
Gruppe: BASU | THOLEN

Links:
Video Luritec-Abwasserlösung [BUERGER-WHV-TV]
Bürgerinitiative: Die Kaiserlichen KananlarbeiterInnen
24|08|11 Luritec: Fäkalieneinleitungen ade?
www.luritec.com


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben