Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Profit statt Patientenwohl +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: screen.arteLängst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Presseerklärung zur Präsentation Banter See
01|07|2011



Rund um den Banter See, der eigentlich Badesee ist und zum Politikum wird, befinden sich auch diverse Industriebetriebe.

Ausgehend von der Vorstellung der Ergebnisse/Bestandsaufnahme, die den Bürgern am vergangenen Montag durch Herrn Dipl.-Ing. Manzenrieder im Käthe-Kollwitz-Gymnasium präsentiert wurde, vermisst DIE LINKE. Wilhelmshaven vor allem Berechnungen für eine biologische Lösung des Problems.

Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass sich in dem ganzen Wust an ausgewerteten Material keinerlei Untersuchung befindet, die sich mit einem biologischem Weg beschäftigt, so ist es für uns unverständlich, dass dann ausgerechnet ein Ingineurbüro beauftragt wird sich mit dem Problem zu befassen.
 
DIE LINKE. Wilhelmshaven ist in erster Line daran interessiert den Banter See als Süßwasser- und Badesee zu erhalten. Der Banter See ist als Naherholungsgebiet ein wichtiger Baustein in der Attraktivität Wilhelmshavens und in seiner Größe, sowie Nähe zu Meer und Deich, wohl einzigartig in ganz Deutschland. Diese Sonderstellung gilt es zu erhalten!
 
Um dieses Ziel zu erreichen setzt DIE LINKE. auf biologische Maßnahmen die geeignet sind die natürlichen Selbstheilungskräfte des Gewässers zu unterstützen. Den Einsatz von chemischen Monolösungen [Bentophos] lehnt sie, ebenso wie den Vorschlag der einseitigen Öffnung am Grodendamm und damit der Spülung des Sees durch Hafenbrackwasser, kategorisch ab.

Kritisch betrachtet werden muss, nach Auffassung der LINKEN, aber auch die weitere Nutzung der scheinbar zu schwach konzipierten Freistrahleinrichtung, da diese laut der neueren Evaluierung nicht geeignet ist den See mit Sauerstoff anzureichern. Eventuell aber das Aufbrechen der Sommerstagnation durch diese Einrichtung sogar als Verursacher einer gleichmäßigeren Erwärmung und damit einer Verschiebung des Algenproblems in tiefere Zonnen gesehen werden muss.

Nähere Untersuchungen zu diesem Thema könnte jedoch nur ein unabhängiges biologisches Institut liefern.

Insgesamt gesehen ist die Untersuchung, so wie sie jetzt durch das Ingineurbüro Manzenrieder und Partner vorgestellt wurde, jedoch unvollständig. Wenn sich DIE LINKE. entscheiden muss, so entscheidet sie sich ganz klar für die, von Herrn Manzenrieder so lancierte, fünfte Lösung: Die Biologische!

Quelle: DIE LINKE. Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben