Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Wo fang ich da an?
01|07|2014



Die Angestellten, Ärzte und Nonnen des St. Willehad Hospitals fühlen sich verschaukelt.

Als erstes finde ich: das Café Köhler gehört zu Wilhelmshaven wie das Café Kranzler zu Berlin!

Das St. Willehad Hospital gehört für mich zur Südstadt in Wilhelmshaven. Dieses Haus ist 109 Jahre alt, hat zwei Weltkriege überlebt. Bis heute wurden und werden hier Wilhelmshavener Bürger liebevoll versorgt. Es ist ein Haus mit Tradition.

All dass scheint nicht mehr zu zählen, hauptsache kaputt machen, aber wirkliche Lösungen scheint es nicht zu geben. Vielleicht liegt es am mangelnden Ideenreichtum im Rat?

Ein bisschen Input von den Bürgern wäre da sehr hilfreich.

In Jever gibt es jeden Donnerstag für eine Stunde die Möglichkeit dem Bürgermeister PERSÖNLICH sein Anliegen vor zu tragen. Dazu muss man als Bürgermeister mutig sein.

Ich kann nicht verstehen dass soviel Geld in Abriss und Entsorgung, dann wieder neu aufbauen, gesteckt wird. Man muss die Sachen pflegen, immer investieren um sie attraktiv zu halten, sonst passiert dass gleiche mit den neuen Gebäuden.

Leider weiss ich nicht wie es nun mit unserem Haus weiter geht, an einen Neubau glaube ich nicht.

Ich wünsche den Bürgern am Banter See, dass auch sie ihre kleinen Häuser weiterhin pflegen dürfen und wir vielleicht unser Grosses ... ich sag dann auch mal Ahoi!

Manuela Schenk
Jever


Links:
26|06|2014: Wohnortnahe, flächendeckende Krankenhausversorgung in Zukunft sicherstellen - Krankenhausplanung neu ausrichten
26|06|2014: Nichts gelernt! CDU und SPD, setzen, 6!!!!!!!!
22|06|2014: Deutsche Krankenhäuser: Abrechnung mit der Fallpauschale
25|05|2014: Debatte über Krankenhausreform | Kassen machen gegen schlechte Kliniken mobil
19|05|2014: Verschuldete Städte suchen Sponsoren
02|04|2014: Klammen Kliniken drohen Patientenverluste
28|03|2014: Fusionsversuch mit Haken und Ösen
23|03|2014: Geld-Anreize für Operationen | Kliniken müssen Chefarztverträge offenlegen
21|03|2014: Haushaltsrosarot - Heute: Die Schwarze Null
25|02|2014: Dialog zur Weiterentwicklung der Krankenhauslandschaft gestartet
13|01|2014: Optimieren, verschlanken, Kosten senken

Videos:
Profit Statt Patientenwohl [ARD Doku]
Andrea Aulkemeyer zum geplanten Klinikum Wilhelmshaven | 21-05-2013
VERDI Pressekonferenz Krankenhausfusion Wilhelmshaven | 15-03-2013



Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben