Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





MaskeCorona
   

Auftaktaktion der Kampagne "ich wähle atomwaffenfrei"
04|05|2009



Berliner "Kehraus" zur Walpurgis-Nacht [Bildquelle: IPPNW].

Eine Berliner Putztruppe fegt die Atombomben in Deutschland symbolisch in die Tonne. Von der Uni bis zum Brandenburger Tor kehren in weiße Overalls gekleidete Atomwaffen-Gegner mit Besen eine selbstgebastelte Atombombe über die Straße "Unter den Linden".

Sie halten immer wieder an und machen für einige Minuten ein "Standbild", eingefroren wie Statuen, während andere AktivistInnen Materialien verteilen. Unter dem Motto "Vor der eigenen Türe kehren" wollen die Vertreter mehrerer Berliner Friedensorganisationen zeigen, dass in Deutschland eigenes Handeln auf dem Weg zu einer atomwaffenfreien Welt gefragt ist.

"Unsere Regierung sollte nicht einfach die Hände in den Schoss legen und warten, bis die USA und Russland die Abrüstung vereinbaren. Deutschland hat eine moralische Verpflichtung, sich an dem Abrüstungsprozess zu beteiligen, in dem es auf die atomare Abschreckung verzichtet," sagt Xanthe Hall, Sprecherin der Kampagne "unsere zukunft – atomwaffenfrei".

Die Besenaktion bildet den Auftakt einer neuen Phase der Kampagne für ein atomwaffenfreies Deutschland unter dem Motto „ich wähle atomwaffenfrei“. Friedensgruppen wollen sich überall in Deutschland mit ihrer Botschaft in den Wahlkampf einmischen: Die Mehrheit der Bevölkerung ist für den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland.

Das "nukleare Saubermachen" wird von der Ärzteorganisation IPPNW, dem Verein "Welt ohne Kriege", der Humanistischen Bewegung, der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit, dem Deutschen Friedensrat, dem Deutsch-Japanischen Friedensforum, der Sichelschmiede, der Friedensinitiative Kyritz-Rüppiner Heide und Gruppen der Friedenskoordination Berlin unterstützt.

Quelle: IPPNW

Links:
www.buerger-kraftwerke.de
www.neue-energie-deutschland.de

Download:
www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Glaubst_du_das_wirklich.pdf


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben