Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Europäische Bürgerinitiative »End the Cage Age« erreicht über eine Million Unterschriften



Nutztiere sind auch Lebewesen.

24|06|2019 | foodwatch unterstützt EU-weite Bewegung und fordert konsequenten Nutztier-Schutz in der EU

Millionen Nutztiere in Europa fristen ein qualvolles Dasein in engen Käfigen. Jetzt gibt es Hoffnung: Die Europäische Bürgerinitiative »End the Cage Age« erreichte kürzlich eine Million Unterschriften gegen die Käfighaltung von Nutztieren in Europa. Mehr als ein Drittel aller Stimmen kam aus Deutschland. Zu dem von Compassion in World Farming ins Leben gerufenen Netzwerk aus über 170 europäischen Tier- und Umweltschutzorganisationen gehören in Deutschland unter anderem die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Animal Equality Germany, foodwatch, PROVIEH, das Deutsche Tierschutzbüro und VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz.

"Das millionenfache Leiden der Nutztiere macht das Versagen der EU-Agrarpolitik besonders greifbar. Obwohl seit der Jahrtausendwende eine Billion Euro an Steuergeldern in die EU-Landwirtschaft geflossen sind, werden fühlende und leidensfähige Wesen immer noch massenhaft in engste Käfige und Verschläge gezwängt und dort buchstäblich krank gemacht. Europas Nutztier-Politik ist eine qualvolle und schmerzhafte Farce auf Kosten der Tiere, die dringend beendet werden muss. foodwatch bedankt sich bei einer Million Europäerinnen und Europäern für dieses strake Signal an die EU-Kommission", sagte Matthias Wolfschmidt, internationaler Kampagnendirektor bei foodwatch.

Obgleich bereits mehr als eine Million Menschen unterzeichnet haben, braucht die »End the Cage Age« - Kampagne weiter Unterstützung. Da erfahrungsgemäß immer ein gewisser Prozentsatz der Unterschriften ungültig ist, gilt es nun, bis zum 11. September 2019 weitere Stimmen zu sammeln. Nur so kann sichergestellt werden, dass tatsächlich mindestens eine Million valide Unterschriften gesammelt wurden, die der EU Kommission vorgelegt werden können. Die Europäische Bürgerinitiative kann zu einer richtungsweisenden Veränderung des Nahrungsmittel- und Landwirtschaftssystems führen und Millionen Schweinen, Hühnern oder Kaninchen viel Leid ersparen. Liegen der EU-Kommission eine Million gültige Unterschriften vor, ist diese in der Pflicht, sich nachhaltig mit Lösungen auseinanderzusetzen, die das Leid unzähliger Tiere beenden könnten.

Über 300 Millionen Schweine, Hühner, Kaninchen, Enten und Wachteln leiden unter furchtbaren Haltungsbedingungen. Die meisten Käfige sind winzig und überfüllt mit viel zu vielen Tieren. Die Tiere haben keinen Platz, um sich frei zu bewegen und können ihre natürlichen Verhaltensweisen nicht ausleben. Ihr ganzes Leben lang sind die Tiere verängstigt, gestresst und leiden an Krankheiten und Verletzungen. Unterstützerinnen und Unterstützer können weiterhin dazu beitragen, dass Nutztiere zukünftig unter besseren Bedingungen leben, indem sie die Europäische Bürgerinitiative unterzeichnen.

Quelle: foodwatch



... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben