Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Halbmast
15|07|2011



Wenn die Wilhelmshavener ihre gequirlten und ungeklärten Fäkalien an den Wilhelmshavener Badestrand pumpen, dann schweigt nicht nur die Politprominenz sondern auch das lokale Leidmedium hartnäckig, auch wenn die rote Fahne als Signal des Badeverbotes schon tagelang durchgehend weht.

Also, wie pingelig ist das denn nun wieder?

Seit Sonntag weht am Strand die rote Flagge. Bei fünfzig Prozent der Einleitungen im Vergleich zum Vorjahr ist doch alles nur noch halb so schlimm - und trotzdem steht die Fahne hoch am Mast. Man hätte doch halbmast flaggen können. Das wäre auch ein touristisch positives Signal.

"Hier schwimmen sie neuerdings nur noch in halb soviel 100prozent ungeklärten Stadtabwässern !"
 
Unser Umwelt- und Kulturdezernent muß das doch, bitteschön, deutlich herausstellen, sonst ergeben sich wieder "Wahrnehmungsprobleme". Und die Wilhelmshavener Touristik sollte sich mit in den Glanz der Dezernatserfolge stellen, oder denken die, der Dr. Graul, der flunkert nur?
 
Aber vielleicht ist das auch nur wiederum ein "Wahrnehmungsproblem" des von dienstlicher Klarheit ungetrübten Blickes eines laienhaften Betrachters. Alles reine Wahrnehmungssache.

Dem echten, regengußeisernen Wilhelmshav´ner Schwimmer ist das alles sowieso schietegal. Der salutiert nicht vor roten Flaggen, der springt beherzt in die Woge. Ob Seegang oder Stuhlgang, zur Zeit ist beides gleich kalt, das kann man gar nicht trennen. Es erfrischt.
 
Man muß seinen Ekel auch nicht aufbauschen. Es ist ein reines Wahrnehmungsproblem sagt der Umweltchef. Für den, der nichts wahrnimmt, ist auch gar nichts da. Und da er nicht am Strand ist, also nichts wahr nimmt, ist eben nichts da. Logisch, oder?
 
Und der oberste Stadtkulturhüter tut so, als gehe ihn das nichts an.

Ämtertrennung kann das Bewußtsein spalten.

 
Hier bei uns ist alles rechtens und in Ordnung, weiß auch die Frau Bauermeister: "Schließlich leben wir ja in Deutschland."

Das klingt doch überzeugend - zumindest nicht orientierungslos. Das muß man den Urlaubern auch so sagen, sonst denken die noch sie wären in Spanien oder der Türkei, nur weil sie hier in Fäkalien schwimmen.

Unsere Abwasser riechen schon mal ganz anders.
 
Seit Sonntag weht die rote Flagge - und, wenn das Wetter so bleibt, weht sie durch bis Saisonende. Schön, wenn auch ´mal auf was Verlaß ist.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach












Wilhelm Schönborn
Investigativer Rentner


Links:
Bürgerinitiative: Die Kaiserlichen KanalarbeiterInnen

Video:
12|07|07 EXTRA 3 - Fäkalien
Fäkalieneinleitung | Südstrand Wilhelmshaven [13 Intervalle] | 29-05-2007

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben