Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

AWD: Zum ARD-Bericht: Der Drückerkönig Maschmeyer und die Hannover-Connection
15|01|2011



Christian Wulff geht auch heute noch bei vielen als "Wunsch-Schwiegersohn" durch! Der Beitrag von Panorama lässt nicht die ersten Zweifel am "Saubermannimage" erkennen!

Das ist schon recht mutig, so eine Reportage zu senden, und das bei zunehmender Hofberichtersttung durch die öffentlich-rechtlichen Fensehanstalten, deren Intendanten von Politik und Wirtschaft platziert sind.

Das war einer der seltenen Fälle, in dem man das Gefühl hatte, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk doch eine Existensberechtigung hat.

Maschmeyer pflegt politisch Verantwortliche und deren Hofschranzen, und sie alle fühlen sich gebauchpinselt unter den Reichen und Schönen und verprellt nur die Nobodys.

Bernard Madoff [USA] hat VIPs verprellt und 150 Jahre Gefängnis erhalten. Maschmeyer wird hofiert.

Ein Staatsoberhaupt zu haben, das sich rühmt, einen halbseidenden Obergaukler zum Freund zu haben ist schon toll, aber der Wulff im Schafspelz soll ja hauptsächlich zum willigen Gesetzeunterschreiber herhalten und nicht mit seriösen Freunden glänzen.

Und die Spenden für die Gala sind zum Teil von den Provisionen der AWD-Drücker abgeknappst.

Maschmeyer, der edle Spender, drückt selbst keinen Cent ab.

Die Politiker bewegen sich gerne im Dunstkreis von Geld; Herkunft weigehend gleichgültig.

Herr Maschmeyer war einer der Hauptbeteiligten und Drahtzieher für die Privatisierung der Rente, aber nicht alleine. Das sich dieses Geschäft lohnt, hat er schon 2005 verdeutlicht:

„Nach der Verlagerung von der staatlichen zur privaten Altersvorsorge stehe die Finanzdienstleistungsbranche vor dem größten Boom, den sie je erlebt hat. Sie ist ein Wachstumsmarkt über Jahrzehnte. Es ist so, als wenn wir auf einer Ölquelle sitzen», sagte Maschmeyer. «Sie ist angebohrt, sie ist riesig groß und sie wird sprudeln.»

Leute, ihr müsst gegen die Versorgungslücke im Alter heute Konsumverzicht leisten, die staatlichen Renten werden nicht reichen.

Weil, ihr habt halt nicht unsere mehrfachen, horrend hohen und unverfallbaren Politikerapanagen. So trieben auch die SPD SOZIALaufsteiger Schröder, Riester &.die Grünen den verschreckten "Otto Normalo" in die Fänge der sogenanten Finanzberater.

Und man wirft den Verlierern dann auch noch Gier vor [nicht etwa den Dealern], nachdem sie erfolgreich mit allen Mitteln angefüttert wurden für diese Drecksgeschäfte, die unter Rot-Grün erst freigegeben wurden:
Die Schattenregierung

Dass solche Ganoven wie Maschmeyer hoch kommen konnten, spricht schon für sich selbst und für die Verkommenheit unserer Politkaste.

Maschmeyer ist nur ein Symptom einer kranken Gesellschaft.

Noch etwas zu Rürup, einer der anderen Zerstörer der gesetzlichen Rentenversicherung, nun mit Maschi in einer Connection:
Anmerkungen zu Professor Rürup
Die Connection Maschi-Schröder-Rürup-Riester treibt weiter ihr Unwesen


Antje Poelmann

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben