Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Wahl des Seniorenbeirates
19|01|2013



Gerold Tholen

Am Sonntag wird nicht nur der Niedersächsische Landtag neu gewählt.

Alle über 60-jährigen Bürgerinnen und Bürger Wilhelmshavens können auch an der Wahl des Seniorenbeirates teilnehmen ... und das ist nicht ganz unwichtig. In unserer Stadt, in der die Generation 60+ schon einen großen Anteil einnimmt, sollten die Interessen der „Älteren“ mehr denn je berücksichtigt werden. Politik und Verwaltung müssen sich den veränderten Anforderungen an öffentlichen Verkehrsmitteln, Qualität der öffentlichen Wege und Straßen, der Barrierefreiheit  und vielem anderen mehr stellen.

Der Seniorenbeirat, der aus 7 Mitgliedern bestehen soll, wird diese wichtigen Themen aufgreifen, diskutieren und durch den Sozialausschuss in den Rat der Stadt einbringen.

Erfreulicherweise haben sich 14 Personen beworben, die auf dem Stimmzettel in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt sind. Viele davon gehören Seniorenvereinigungen oder Kirchen an, aber auch Einzelbewerber sind dabei.

Die BASU [Freie Liste für Bildung/Arbeit/Soziales/Umwelt] möchte Ihnen den letztgenannten Bewerber des Stimmzettels empfehlen, Herrn Gerold Tholen. Vielleicht ist Ihnen dieser Name noch bekannt, denn Gerold saß in der letzten Wahlperiode an der Seite von Acki Tjaden im Wilhelmshavener Rat. Sein Schwerpunkt war und ist sein Einsatz für ein selbstbestimmtes Leben für Menschen mit und ohne Behinderungen – und da gibt es viel zu tun in unserer Stadt.

Wir würden uns freuen, wenn Gerold Tholen einer der sieben Beiratsmitglieder werden würde und sind uns sicher, dass er durch seine engagierte Arbeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Senioren in unserer Stadt beitragen könnte.

Quelle: BASU


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben