Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Tarifverhandlung zum Kohleausstieg im Onyx Power Kraftwerk in Bremen-Farge



Die Kohlekraftwerksdämmeruung macht die Runde.

17-08-2020 | ver.di will die soziale Absicherung der Beschäftigten erreichen

Im Rahmen des bundesweiten Ausstieges aus der Kohleverstromung soll offensichtlich auch das Kohlekraftwerk Bremen-Farge des Betreibers Onyx Power Group möglichst schnell stillgelegt werden.

Nach dem Gesetz ist ein Tarifvertrag notwendig, um als Betreiber an der für alle Steinkohlekraftwerke vorgesehenen Auktion teilnehmen zu können. Die erste Auktion startet ab 1.9.2020.

ver.di will einen Tarifvertrag erreichen, der die soziale Absicherung der Beschäftigten im Falle der Stilllegung garantiert. Der Tarifvertrag soll auch für das Kraftwerk Wilhelmshaven und Zollingen gelten, die ebenso von Onyx Power betrieben werden. An den drei Standorten arbeiten insgesamt rund 300 Beschäftigte.

"Eine wichtige Forderung ist dabei, dass es für ein vorzeitiges Ausscheiden unserer älteren Kollegen eine deutliche Aufstockung des staatlichen Anpassungsgeldes geben muss. Für die jüngeren Beschäftigten müssen entsprechende Umschulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie angemessene Abfindungszahlungen angeboten werden", so Stefan Najda [Verhandlungsführer der Gewerkschaft ver.di]
Der Verhandlungsstart am Kraftwerksstandort Farge [Wilhelmshavener Straße 6, 28777 Bremen] ist am Dienstag, den 18.08.2020 ab 08:30 Uhr.

Die Gewerkschaft rechnet damit, dass die Beschäftigten der Kraftwerke ihre Erwartungen für einen Tarifvertrag gleich zu Beginn der Verhandlungen lautstark kundtun wollen.
Quelle: ver.di Bezirk Weser-Ems


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben