Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

JadeWeserPort-Kosten explodieren
28|11|06


Pressemitteilung der BASU mit der Bitte um Veröffentlichung
Vielen Dank im Voraus!

Sie können sich den Pressetext hier downloaden,
[DOWNLOAD_BASU_PRESSE_MITTEILUNG]
am Ende der Seite oder unter der Rubrik:
>Download Bereich >PRESSEMITTEILUNGEN.
Dort finden Sie auch Hinweise für Pressefotos etc.


An PRESSESTELLEN
BASU-pm-001-314

>JadeWeserPort-Kosten explodieren.


Das die EON erhebliche Bedenken gegen den geplanten
Bau
des JadeWeserPort angemeldet hat, ist seit langer
Zeit bekannt.

Jetzt kam es zu einer Einigung zwischen dem Vorhabens-
träger,
der JadeWeserPort-Realisierungsgesellschaft und
der EON.

Die ursprünglich vom Vorhabensträger geplante „preis-
werte“
Prallwand ist damit vom Tisch.


_____________________________________________________

Jetzt muss das Land Niedersachsen tief in die
Tasche greifen und die Kosten für eine Verlegung
der Kühlwasserleitung tragen.
Schon 2001 wurden diese Kosten mit einem hohen
zweistelligen Millionen Eurobetrag beziffert.
Zudem wird das Land die Kosten für die Mehrkosten
beim Betrieb dieser Leitung bezahlen müssen.

_____________________________________________________

In jedem Fall wird für diese Planänderung ein erneuter Änderungs-
antrag nötig werden, da diese Maßnahme in unmittelbarem
Zusammenhang mit den Planungen des JadeWeserPort stehen.
Das wird den JWP weiter erheblich verzögern.



Ob diese Kühlwasserleitung überhaupt genehmigt werden kann,
ist fraglich, zumal es bei einer veränderten Lage des geplanten
JWP auch ohne Verlegung keine Probleme bei der EON gegeben
hätte.


_____________________________________________________

Durch die Planungsfehler beim JWP lässt sich
die EON zudem jetzt ihren eigenen Fehler bei
der Planung des Kühlwassersystems vom
Steuerzahler bezahlen
.

_____________________________________________________



Joachim Tjaden
Ratsherr BASU-Wilhelmshaven
_____________________________________________________

>PRESSEMITTEILUNG:
Aktenzeichen: BASU-pm-001-314
Datum: 28.11.2006
Pressemitteilung [Download] mit der Bitte um Veröffentlichung:
[DOWNLOAD_BASU_PRESSE_MITTEILUNG]

Sollten Sie Pressefotos von: Joachim Tjaden oder vom Kraft-
werk benötigen, so klicken Sie hier:
[DOWNLOAD_BASU_PRESSE_FOTO_TJADEN]
[DOWNLOAD_EON KRAFTWERK WHV]
[DOWNLOAD_AUSLASS + ANSAUGEINRICHTUNG]
[DOWNLOAD_AUSLASS IN AKTION]
_____________________________________________________

oder gehen Sie in die Rubrik:
>Download Bereich >BASU
Dort finden Sie die jeweiligen Kandidaten und auch Presse-
unterlagen sowie Fotos.
_____________________________________________________

Sonstige THEMENFOTOS fordern Sie bitte hier an:
GRUPPO|635:
[Hier klicken: www.GRUPPO635.com]
Mail:
[Hier klicken: INPUT@GRUPPO635.com]
_____________________________________________________

Termine finden Sie sonst hier:
[Hier klicken: BASU TERMINE]
_____________________________________________________

MERKE:
BASU_Treffen in Wilhelmshaven: 2x im Monat
Jeden 1. und 3. Montag in der Ruscherei um 19.30 Uhr.


Wenn Sie gefilterte, wohlportionierte Demokratie ablehnen,
sind sie herzlich eingeladen sich politisch zu engagieren,
denn wir finden es noch wichtig, eine eigene Meinung
zu haben.
_____________________________________________________

Wenn Sie uns auch sonst was zu sagen haben,
uns eine Nachricht zukommen lassen möchten
dann benutzen Sie bitte folgenden Link:
[Hier klicken: INFO@BASU-WHV.de]
oder schreiben Sie es in unser Gästebuch!
Vielen Dank für Ihr Engagement!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben