Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Ein Auftakt ohne „Gefühlsduselei“
30|06|2009



Die Koordinierung für Rettungseinsätze übernimmt jetzt die gemeinsame Leitstelle Friesland-Wilhelmshaven.

Verbandsversammlung Gemeinsame Leitstelle konstituiert

Jever/Wilhelmshaven/ch – Trotz Arvato-Konflikt: Gestern konstituierte sich im jeverschen Kreisamt die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gemeinsame Leitstelle Friesland-Wilhelmshaven – das kommunale Vorzeige-Kooperationsprojekt schlechthin.

Ganz und gar unberührt von der großen Vertrauenskrise der Nachbarn blieb aber die erste öffentliche Verbandsversammlung trotz guter Stimmung unter den Vertretern beider Gebietskörperschaften nicht. Und dafür sorgte der wangerländische Kreistagsabgeordnete Joachim Gramberger.

Eben noch hatte die Versammlung einstimmig und ohne jeden Missklang Frieslands Landrat Sven Ambrosy zum Versammlungsvorsitzenden und Wilhelmshavens Oberbürgermeister Eberhard Menzel zu dessen Vertreter sowie den Leiter der Wilhelmshavener Berufsfeuerwehr, Steffen Lutter, zum Verbandsgeschäftsführer gewählt und Frieslands Kreisbrandmeister Reinhard Oncken zu dessen Vertreter ernannt, da meldete sich Joachim Gramberger zu Wort.

Er halte nichts von „Gefühlsduselei“, wenn ihr die Grundlage fehle – daher beantrage er, die im Vorbericht zur Haushaltssatzung des Zweckverbands beschworene „Basis gutnachbarlicher Beziehungen und gegenseitigen Vertrauens“ zwischen den Zweckverbandspartnern zu streichen.

Mehrheitlich stimmte die Versammlung dafür, diese Textpassage dahingehend zu ändern, dass die gemeinsame Leitstelle „aus organisatorischen und pragmatischen Überlegungen und zur Erreichung von kostensparendem Einsatz von Personal und Ressourcen“ ins Leben gerufen wurde.

Quelle: Jeversches Wochenblatt


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben