Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

BASU KANDIDATEN STELLEN SICH
IHREN FRAGEN


Pressemitteilung der BASU mit der Bitte um
Veröffentlichung

Vielen Dank im Voraus!

Sie können sich den Pressetext hier downloaden,
[DOWNLOAD_BASU_PRESSE_MITTEILUNG]
am Ende der Seite oder unter der Rubrik:
>Download Bereich >PRESSEMITTEILUNGEN.
Dort finden Sie auch Hinweise für Pressefotos etc.


An PRESSESTELLEN
BASU-pm-001-284
25.08.2006


Am Montag den 04.09.06 stellen sich
die Kandidaten der BASU in der Ruscherei
ab 19:30 Uhr ihren Fragen.




Die Wilhelmshavener Bürger brauchen eine andere Politik
im Rat der Stadt. Eine Politik, die die Interessen der Bürger
vertritt und nicht die Interessen einer Partei.

Weder SPD noch CDU waren in den letzten 30 Jahren in der
Lage diese Stadt voran zu bringen. Seit über 30 Jahren
verspricht die SPD den Bürgern vor den Wahlen die Schaffung
von Arbeitsplätzen, mehr Transparenz, Bürgernähe, die CDU
jetzt sogar mehr Sicherheit.

Das Gegenteil wurde erreicht. Immer weniger sozialver-
sicherungspflichtige Arbeitsplätze, immer mehr Insolvenzen,
immense vor dem Bürger in 46 Gesellschaften versteckte
Schulden.

Nach den vielen Jahren, in denen die großen Parteien dem
Abwärtstrend der Stadt tatenlos zusahen, muss jetzt eine
Wende kommen. Eine weitere Verschuldung, noch mehr
Arbeitslose, noch mehr Insolvenzen, noch weniger Kultur,
kann sich diese Stadt nicht leisten.

Die Mehrheiten im Rat müssen deutlich verändert werden.
Wilhelmshaven braucht in den nächsten 5 Jahren eine starke
Opposition.

Weder SPD noch CDU werden am 10. September eine
eigene Mehrheit erreichen Die Fraktionsvorsitzenden
Neumann und Reuter haben die Weichen für eine große
Koalition lange gestellt.

Die BASU-Kandidaten werden mit einer tatsächlich bürger-
nahen, transparenten und ehrlichen Politik für die Bürger,
für unsere Stadt, eintreten.

Wir werden ihr Stimmen für die Kandidaten der BASU nicht
durch unhaltbare Wahlversprechen zu erschwindeln.

Sie haben am 10. September die Wahl. Wieder enttäuschter
Wähler von SPD oder CDU, oder aber die BASU zu wählen.

Auf keinen Fall werden wir, wie z.B. die Grünen im Jahr 2001,
Mehrheitsbeschaffer für SPD oder CDU sein. Fraktionszwänge
lassen wir in der BASU nicht zu. Jeder BASU-Kandidat vertritt
die Interessen seiner Wähler, seines Stadtteils.



Joachim Tjaden
Ratsherr BASU-Wilhelmshaven
_____________________________________________________

>PRESSEMITTEILUNG:
Aktenzeichen: BASU-pm-001-284
Datum: 25.08.2006
Pressemitteilung [Download] mit der Bitte um Veröffentlichung:
[DOWNLOAD_BASU_PRESSE_MITTEILUNG]

Sollten Sie Pressefotos von: Joachim Tjaden,
oder von der Ruscherei benötigen so klicken Sie hier:
DOWNLOAD_BASU_PRESSE_FOTO_TJADEN]
[DOWNLOAD_BASU_PRESSE_FOTO_RUSCHEREI]
_____________________________________________________

oder gehen Sie in die Rubrik:
>Download Bereich >BASU
Dort finden Sie die jeweiligen Kandidaten und auch Presse-
unterlagen sowie Fotos.
_____________________________________________________

Sonstige THEMENFOTOS fordern Sie bitte hier an:
GRUPPO|635:
[Hier klicken: www.GRUPPO635.com]
Mail:
[Hier klicken: INPUT@GRUPPO635.com]
_____________________________________________________

Termine finden Sie sonst hier:
[Hier klicken: BASU TERMINE]
_____________________________________________________

MERKE: BASU_Treffen in Wilhelmshaven: 2x im Monat
Jeden 1. und 3. Montag in der Ruscherei ab 19.00 Uhr.

Wenn Sie gefilterte, wohlportionierte Demokratie ablehnen,
sind sie herzlich eingeladen sich politisch zu engagieren,
denn wir finden es noch wichtig, eine eigene Meinung
zu haben.
_____________________________________________________

Wenn Sie uns auch sonst was zu sagen haben,
uns eine Nachricht zukommen lassen möchten
dann benutzen Sie bitte folgenden Link:
[Hier klicken: INFO@BASU-WHV.de]
oder schreiben Sie es in unser Gästebuch!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben