Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



PETITIONEN



Mixt "NGO´s"




















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Profit statt Patientenwohl +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: screen.arteLängst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Willkommen auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven!


Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
VIDEO: Bürgerportal Wilhelmshaven
Bürger-Neujahrsansprache - Auch das turbulente Jahr 2015 geht einmal zu Ende und die Bürger würdigen wie letztes Jahr die Ereignisse auf ihre ganz eigene Art und Weise. ...[... zum Video]

>09.02.2016 - M I T T W O C H
WILHELMSHAVENER MOMENTE ++
visuelle Eindrücke in Bildern ... immer am Ende der Seite [einfach runterscrollen] ... oder auf den Link klicken: [... Wilhelmshavener Momente]

+++ NIEDERSACHSEN: "Indian Ocean"-Bergung kostet Millionen +++ SCHLESWIG-HOLSTEIN: Land kündigt Sicherheitsdienst für Erstaufnahmen +++ HAMBURG: Schlick-Problem: Hoffnung für Hamburg +++

Bild: GRUPPO635.com | eres


KOMMENTAR: Wolf-Dietrich Hufenbach
Elbe Havarie – Ja nee is klar: Wenn wieder einmal ein Schiff strandet - Neulich lief ´nen großes Schiff in der Elbe auf Grund, weil, nach offiziellen Angaben, die Ruderanlage ausgefallen war. Das nahmen Wilhelmshavens "Hafenkenner" zum Anlass, sofort wieder den Containerterminal Wilhelmshaven ins Spiel zu bringen, der, rechnet man alle Propaganda in Boomtown zusammen, natürlich soviel Tiefgang hat, dass selbstverständlich alle Schiffe der Welt gleichzeitig nach Wilhelmshaven fahren könnten...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


PRESSEMITTEILUNGEN: BASU | Wilhelmshaven
BASU begrüßt Sinneswandel im Schulentwicklungsplan - Die BASU – Freie Liste für Bildung/Arbeit/Soziales/Umwelt – begrüßt den Vorschlag der Verwaltung die Oberschule Nord nun doch im Gebäude der ehemaligen Nogatschule unterzubringen und den Schulentwicklungsplan dementsprechend zu ändern. Nur mit dieser Maßnahme kann sichergestellt werde, dass die schon viel zu lange dauernde Zersplitterung der verschiedenen schulischen Angebote der Oberschule in absehbarere Zeit abgestellt wird...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


EX-LINK: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Crash-Gefahr: Der globale Währungskrieg gerät außer Kontrolle - Es ist der gefährlichste Fehler im System: Die Abwertung des chinesischen Yuan kann eine globale Banken- und Schuldenkrise auslösen. China würde in diesem weltweiten Blitz-Währungskrieg schweren Schaden nehmen - genauso wie alle Exportnationen. Ein großer Verlierer wäre Deutschland. Die Sieger wären die US-Hedge Funds, deren Spekulation zum Geschäft des Jahrhunderts würden...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


HÖR-MAL: Radio Jade
Wilhelmshaven: Selbsthilfekontaktstelle braucht Unterstützung - Die einen haben Probleme mit Depressionen, die anderen kämpfen gegen die Alkoholsucht, wieder andere versuchen ihren sexuellen Missbrauch oder häuslicher Gewalt zu verarbeiten. Oft geschieht die Auseinandersetzung mit diesen teils traumatischen Erlebnissen im vertrauensvollen Rahmen einer Selbsthilfegruppe. Einen wichtigen Faktor spielt dafür die Selbsthilfekontaktstelle Wilhelmshaven, die die einzelnen Gruppen bei ihrer Arbeit berät. Das Problem: Ihr fehlen 5.000 Euro für den Fortbestand...[... zum anhören]

Bild: screen.zoom | ZDF


TV TIPP: zoom | ZDF
Sparkassen in der Krise: Wenn Kunden das Vertrauen verlieren - Schwere Zeiten für Sparkassen: Angestellte fürchten um ihre Jobs, Filialen sollen geschlossen werden. Viele Bürger sind in Sorge - stecken die Sparkassen in der Krise? Jahrzehntelang verdienten Sparkassen kräftig daran, das Geld der Sparer mit höheren Zinsen an Unternehmen und Privatleute zu verleihen. Nun klagen Sparkassen: die Niedrigzinsphase und die Konkurrenz der Online-Banken würden ihr Geschäftsmodell kaputt machen...[... 10.02.2016 | 22:45 Uhr | ZDF]

Lese- und Downloadtipp: GUTACHTEN | VORLAGEN

Ronny des Monats - Karnevalssondernummer ++ Atomkraft: EDF geht die Luft aus ++ Schulterschluss mit Assad ++ Puppenspieler in Spanien sollen Terroristen sein ++ Atlantische Strategie basiert auf Privatisierungen, um Russland zu attackieren ++ Gespräch mit Erdogan: Protokoll von Drohungen ++ Portugal unter Kuratel ++ Starker Anstieg rechter Gewalttaten in Deutschland ++ Ehrenamt statt Sozialstaat? Kritik der Engagementpolitik ++ Ungebremst in die Katastrophe ++ Durchbruch in der LuxLeaks-Aufklärung: EU-Kommission gibt vertrauliche Dokumente frei ++ WM-2006-Affäre: Post für Beckenbauer ++ USA: Geld verdienen mit Gefangenen ++ 50 Millionen in Afrika akut von Hunger bedroht ++ ++
... zur Entspannung:
Frühstück bei Stefanie: Gähnen ++ CHILLOUT: Portishead - Wandering Star (LIVE recording at Studio 104) ++

>09.02.2016 - D I E N S T A G

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


REDEN: Lothar Heiungs
Bürger empfangen Bürger - Ich möchte Sie recht herzlich zum ersten Bürgerneujahrsempfang des Bürgerfördervereins Banter See begrüßen! Wir freuen uns, dieses in der Ruscherei veranstalten zu dürfen. Im letzten Jahr sah es nicht besonders gut aus für die Ruscherei, da man von Seiten der Stadt deren Existenz durch unangemessene Pachtforderungen in Frage gestellt hat. Doch dazu später mehr...[... mehr | 1 Kommentar]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


PRESSE UMZU: BUND
Gezielte Förderpolitik für Ökolandbau von Bund und Ländern gefordert - Zur Eröffnung der weltgrößten Biofachmesse in Nürnberg hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland [BUND] mehr politisches Engagement für den Ökolandbau von der Bundesregierung und den Landesregierungen gefordert. Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg seien mit ihren Förderpro­grammen bereits den ersten Schritt in Richtung einer naturverträglicheren Landwirt­schaftspolitik gegangen...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


EX-LINK: fr-online.de
Erneuerbare boomen - außer in Europa - Öl und Gas sind billiger geworden, doch die Erneuerbaren Energien hält das nicht auf - Dank China sind die Investitionen in Wind-und Solaranlagen auf einem neuen Rekordhoch. Nur Europa hinkt hinterher...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


HÖR-MAL: Radio Jade
Wilhelmshaven: Bürger empfangen Bürger - Der Wilhelmshavener Rat bekam am 07.02. sein Fett weg. Beim Bürgerempfang des Bürgerfördervereins Banter See standen die politischen Entscheidungen der vergangenen Monate im Fokus: Von der gestrichenen Förderung von 5.000 Euro für die Selbsthilfekontaktstelle bis hin zu der Diskussion um einen neuen Mietvertrag für die Ruscherei in Altengroden – 30 Gäste tummelten sich in der Begegnungsstätte. Unter ihnen waren auch Politiker, allerdings nur von der Opposition. Unter ihnen auch der Grüne Michael von den Berg und Helga Weinstock von der Freien Liste für Bildung, Arbeit, Soziales und Umwelt (BASU)...[... zum anhören]

Bild: screen.ARTE


TV TIPP: thema | ARTE
Verdun - Verdun, 1916: Vor 100 Jahren, von Februar bis Dezember 1916, lieferten sich Franzosen und Deutsche einen erbitterten Kampf im Osten Frankreichs. Bei der Schlacht von Verdun verloren mehr als 300.000 Menschen ihr Leben. Heute erscheint der mörderische Stellungskrieg absurd. Warum waren die Soldaten damals bereit zu kämpfen?...[... 09.02.2016 | 20:15 Uhr | ARTE]

Lese- und Downloadtipp: GUTACHTEN | VORLAGEN

„Der größte legale Betrug der Geschichte“ ++ Kein Verlass mehr ++ Spanien: Acht Jahre und drei Monate Knast für Streikende gefordert ++ Aggressive Medienkampagne gegen Putin ++ Yanis Varoufakis will Europa demokratisieren ++ Eskalation droht: Merkel will Nato vor die türkische Küste entsenden ++ Statt nach Ankara sollte Merkel besser nach Moskau fahren – Zeitung ++ Erben der bayerischen Könige kassieren immer noch Millionen ++ Schlagsahne auf Kuchen in Schrebergärten ++ Neue Rechte: Frische Gesichter, alter Mief ++ Merkel beim Terrorpaten ++ Armee von Baschar al-Assad walzt die Rebellen nieder ++ Brief an die superreichen Millionäre und Milliardäre ++ Dax unter 9000 Punkten: Angst vor dem Absturz ++

... zur Entspannung:
Frühstück bei Stefanie: Körperkönnen ++ CHILLOUT: Other Lives - For 12 (Live on KEXP) ++

>08.02.2016 - M O N T A G

Bild: GRUPPO635.com | a. tönjes


KOMMENTAR: Peter Torkler
Argument pro Freihandelsabkommen TTIP wenig überzeugend - Steffen Kampeter, designierter Hauptgeschäftsführer der Deutschen Arbeitgeberverbände BDA, hat sich auf der Veranstaltung "Position 2016" in Wilhelmshaven offenbar sehr kurz auch mit dem geplanten Freihandelsabkommen TTIP befasst. "TTIP sei Voraussetzung dafür, wenn man bei der Entwicklung von Normen und Standards vom Container bis zum Computer nicht außen vor sein wolle"!?...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


PRESSE UMZU:
Verbraucherzentrale Bundesverband
Kaufprämie für Elektroautos ist keine Lösung: vzbv schlägt E-Mobilitäts-Fonds vor - Der Verbraucherzentrale Bundesverband [vzbv] lehnt die aktuell diskutierte Kaufprämie für Elektroautos ab. Anlässlich des Autogipfels im Bundeskanzleramt, bei dem die Automobilwirtschaft mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Zukunft der Elektromobilität beriet, fordert der vzbv einen E-Mobilitäts-Fonds...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


EX-LINK: faz.net
Vereinigte Staaten Leck am Atomkraftwerk - Unweit von New York ist radioaktives Material eines Atomkraftwerkes ins Grundwasser gelangt. Der Störfall in Indian Point ist nicht der erst - Im amerikanischen Kernkraftwerk Indian Point – rund 55 Kilometer nördlich von New York – ist radioaktives Material ins Grundwasser gelangt. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, hat der Gouverneur des Staates New York, Andrew Cuomo, eine Untersuchung beauftragt. An drei Kontroll-Brunnen des Kraftwerks wurden demnach "alarmierende radioaktive Werte" gemessen...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


HÖR-MAL: dradio
Snowden-Archive: Erst ein Bruchteil der Dokumente veröffentlicht - Eine Handvoll Aktivisten weltweit sucht nach Wegen, Snowden-Dokumente mithilfe von Archiven der Öffentlichkeit besser zugänglich zu machen. Auf der Transmediale in Berlin versuchten die Betreiber nun, eine gemeinsame Strategie auszuarbeiten...[... zum anhören]

Bild: screen.PHOENIX


TV TIPP: PHOENIX
Digitale Nebenwirkungen: Wenn Computer für uns denken - Digitale Medien sind in Form von Computern, Smartphones und Tablets fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Gibt es neben Wirkungen auch unerwünschte Nebenwirkungen? Kritische Stimmen werden laut: "Krankheitsbild Online-Sucht", "Google macht dumm", "Der Gebrauch des Internets verändert unser Gehirn." Digitale Medien sollen sogar einen krankhaften geistigen Abstieg im Alter begünstigen können...[... 08.02.2016 | 19:15 Uhr | PHOENIX]

Lese- und Downloadtipp: GUTACHTEN | VORLAGEN

Falscher Vorwurf gegen Flüchtlinge: 21-Jährige erfindet Vergewaltigung ++ Bargeldobergrenze: So sinnlos wie die Vorratsdatenspeicherung ++ "Frauenverachtung ist kein Spezifikum des Islam" ++ Donald Trump hält Waterboarding für zu harmlos ++ Letzter Schliff am ersten Offshore-Hotel ++ Sanders holt Clinton in Umfrage ein ++ Flüchtlinge: Schelling fordert 600 Millionen Euro von der EU ++ Pegida bleibt sächsisch ++ Attentäter sprengte sich aus somalischem Flugzeug ++ Neue Konkurrenz für die Bahn ++ »Befriedete Zonen« ++ Knatsch bei Helios ++ Sozialer Sprengstoff: Wie die Bundesregierung die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert ++ Minamata-Konvention: Regierung könntel Kohlekraftwerke mit Quecksilbergrenzwerten vom Netz nehmen ++ ++
... zur Entspannung:
Frühstück bei Stefanie: Dat is Karneval ++ CHILLOUT: Helau - Carolin Kebekus & die Beer Bitches | WDR   ++

>06.02.2016 - S A M S T A G - Schönes Wochenende!

Bild: GRUPPO635.com | a. tönjes


KOMMENTAR: rationalgalerie | Uli Gellermann
Die Nazi-Petry: Das Monster kroch aus der CDU - In der öffentlichen Meinung steht Angela Merkel als eine der Verliererinnen der von ihr geprägten Flüchtlingspolitik dar. Mit der AfD habe sich in den Umfragen schließlich erstmals seit langem eine Partei rechts der Union als stetige Größe etabliert. Das ist zwar richtig, sollte die CDU jedoch nicht sonderlich stören, sorgt der Höhenflug der Rechtspopulisten doch dafür, dass die CDU auf absehbare Zeit als Seniorpartnerin in Berlin und den vielen Landesregierungen unersetzbar scheint...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


PRESSE UMZU:
Verbraucherzentrale Bundesverband

Mobilfunk: Unbegrenztes Datenvolumen darf nicht ausgebremst werden - E-Plus hatte für seinen Mobilfunktarif "Allnet Flat Base all-in" eine Internetnutzung mit unbegrenztem Datenvolumen versprochen. Die Leistung schränkte das Unternehmen in derselben Klausel aber entscheidend ein: Kunden konnten nur Daten bis zu einem Volumen von 500 MB im Monat in schneller Geschwindigkeit übertragen. Danach durften sie das Internet zwar weiter ohne Aufpreis nutzen - aber 500 Mal langsamer als zuvor, weil E-Plus die Übertragungsgeschwindigkeit von 21,6 Megabit auf 56 Kilobit pro Sekunde drosselte...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


EX-LINK: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Welthandel bricht ein: Baltic-Dry-Index stürzt auf Allzeit-Tief - Am Freitag sank der Kurs des Baltic-Dry-Index auf einen neuen Rekord-Tiefstand von 298 Punkten, wie die Finanzplattform Bloomberg meldet. Nie zuvor war der Index, welcher die Frachtkosten für wichtige Rohstoffe abbildet, so tief gesunken. Das bislang gültige Allzeittief des Index liegt lange zurück und wurde im Jahr 1986 mit 556 Punkten markiert. Der höchste Stand wurde im Juni 2008 erreicht, als der Kurs auf 11.612 Punkte stieg, wie der Finanzblog Zero Hedge berichtet...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


HÖR-MAL: dradio
Einschränkung bei Bargeldzahlungen: "Begrenzung von Freiheiten" - Der ehemalige Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, hat sich gegen die Einführung von Obergrenzen für Bargeldzahlungen ausgesprochen. Es sei nicht nachgewiesen, ob eine solche Limitierung bei der Terrorismusbekämpfung helfe, sagte er im DLF. Er befürchtet, dass in einem nächsten Schritt die Grenze weiter herabgesenkt werden könnte...[... zum anhören]

Bild: screen.PHOENIX


TV TIPP: PHOENIX
Tod nach Abschiebung - Fünf Jahre lang suchte er ein neues Zuhause für sich. Erst in Riga, später irrte er durch Frankreich, Belgien und die Schweiz, er wurde erneut nach Lettland deportiert. Bei seinem letzten, illegalen, Besuch in Hamburg im Januar 2010, hat Wadim sich das Leben genommen. Da war er 23 Jahre alt..[... 07.02.2016 | 23:25 Uhr | PHOENIX]

Lese- und Downloadtipp: GUTACHTEN | VORLAGEN

Winzigkeiten ++ USA in der Krise: Unternehmen streichen massiv Jobs ++ „Geheimdienste, politische Komplizen und rechter Mob unterwandern die Demokratie!“ ++ Wenig Vertrauen in Banken: Schweizer setzen auf Bargeld ++ Wie sozial ist das Programm der AfD wirklich? ++ UN-Rechtsexperten: Assange "unrechtmäßig in Haft" ++ Nur Bares ist Wahres ++ Globalisierter Hass – Exportschlager Pegida ++ Finanzministerium plant Steuer auf Taschengeld ++ Ukrainische Regierung droht Rücktritt an ++ Das Gegenteil von Transparenz ++ Syrische Armee rückt auf Aleppo vor ++ Die vollen Hosen des Herrn Gabriel ++ Hollande verheddert sich im Antiterrorkampf ++

... zur Entspannung:
 Frühstück bei Stefanie: Urängste ++ CHILLOUT: Joe Bonamassa - Happier Times LIVE at Royal Albert Hall ++

>05.02.2016 - F R E I T A G +

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


KOMMENTAR: nachdenkseiten | Jens Berger
Projekt Machterhalt – Sechs >Um-die-Ecke-Gedanken< zur Flüchtlingskrise - In der öffentlichen Meinung steht Angela Merkel als eine der Verliererinnen der von ihr geprägten Flüchtlingspolitik dar. Mit der AfD habe sich in den Umfragen schließlich erstmals seit langem eine Partei rechts der Union als stetige Größe etabliert. Das ist zwar richtig, sollte die CDU jedoch nicht sonderlich stören, sorgt der Höhenflug der Rechtspopulisten doch dafür, dass die CDU auf absehbare Zeit als Seniorpartnerin in Berlin und den vielen Landesregierungen unersetzbar scheint...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


PRESSE UMZU: Deutsche Umwelthilfe
DUH beantragt Entzug der Typgenehmigung für Mercedes C-Klasse 220 CDi wegen extrem hoher Abgaswerte - Die Deutsche Umwelthilfe [DUH] hat beim Kraftfahrt-Bundesamt einen Antrag auf Widerruf der Typgenehmigung bzw. eine Rückrufanordnung für alle bereits zugelassenen Fahrzeuge des Modells C220 CDi BlueTec gestellt. Die Umweltschutzorganisation fordert außerdem die von Stickstoffdioxid-Überschreitungen betroffenen Städte und Bundesländer sowie die Bundesregierung zu Sofortmaßnahmen im Kampf gegen die Luftverschmutzung auf. Haltern der entsprechenden Mercedes-Fahrzeuge sollte die Einfahrt in die Umweltzonen mit sofortiger Wirkung untersagt werden,...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


EX-LINK: ndr.de
HHLA meldet Umsatz- und Gewinn-Einbruch - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Waren umgeschlagen als im Vorjahr. Wie der scheidende HHLA-Vorstandschef Klaus-Dieter Peters am Donnerstag bei der Vorstellung der vorläufigen Geschäftszahlen für 2015 mitteilte, sanken der Container-Umschlag um 13 und damit auch der Gewinn um sieben Prozent...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


HÖR-MAL: dradio
Bargeld und Terrorbekämpfung: "Die wollen unser Geld einsperren" - Die Bundesregierung plant offenbar, Bargeldzahlungen ab 5000 Euro zu verbieten, um Kriminelle und Terroristen zu bekämpfen. Der Ökonom Norbert Häring hält das für wirkungslos und geradezu albern: Es ginge in Wahrheit nur um die Interessen der Banken...[... zum anhören]

Bild: screen.makro | 3sat


TV TIPP: makro | 3sat
Wohin steuert Polen? Vom Musterschüler zum Problemkind - 80 Milliarden Euro an Fördermitteln hat Polen bisher aus Brüssel erhalten und einen beispiellosen Aufschwung erlebt. Jetzt haben in Warschau EU-Skeptiker das Sagen. Die Wirtschaft wird nervös. Polen hatte sich zum Musterschüler in der EU entwickelt. Wirtschaftlich. Dank niedriger Löhne und EU-Geldern boomt die Wirtschaft. Doch nun baut die neue Regierung den polnischen Staat um. Europa fürchtet eine Entdemokratisierung à la Orban in Ungarn und fragt sich besorgt: Wohin steuert Polen?..[... 05.02.2016 | 21:00 Uhr | 3sat]

Lese- und Downloadtipp: GUTACHTEN | VORLAGEN

Wir machen das einfach! ++ Unter Wölfen ++ Sexismus-Klage gegen Yahoo ++ Freie Meinung? Ist überschätzt ++ Höhere Moral ++ Gastbeitrag Dr. Ron Paul: Kriegsrecht? Erklärt der Kongress ISIS oder Ihnen den Krieg? ++ Der ehedem linke SPD-Spitzenfunktionär Erler treibt die letzten SPD Wähler vom Hof ++ Studie: TTIP stärkt Einfluss der Lobbyisten zu Lasten der Demokratie ++ Der Schein von Mitgefühl ++ Politische Bildung? Schulbesuche des Berliner Inlandsgeheimdienstes mehr als verdoppelt ++ Reaktionen auf geplante Asylverschärfungen: "Wirkungslos und unmenschlich" ++ 9 Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge ++ 5000-Euro-Obergrenze: Bargeld kann man nicht überwachen ++ Tausende Ungarn protestieren gegen Orbáns Schulpolitik ++

... zur Entspannung:
 Frühstück bei Stefanie: Erotikposen ++ CHILLOUT: Jack White & Conan O'Brien - Twenty Flight Rock ++

>04.02.2016 - D O N N E R S T A G

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


KOMMENTAR: Wolf-Dietrich Hufenbach
TTIP: Konsum um jeden Preis? - Das sogenannte Freihandelsabkommen soll nun die Zukunft in Sachen Wirtschaft bestimmen. Damit verbunden sind außerordentliche Rechte für Unternehmen. Verbraucher und das Rechtssystem, genauer die Gewaltenteilung sollen laut Wünschen der an den Verhandlungen beteiligten Konzerne die Verlierer sein...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


PRESSE UMZU: foodwatch
Berliner Charité ließ sich von Coca-Cola mit 1 Million Euro sponsern - Die Berliner Charité hat sich über fünf Jahre mit insgesamt einer Million Euro von Coca-Cola sponsern lassen. Der Soft-Drink-Konzern finanzierte ausgerechnet Forschungsprojekte und eine Plattform zum Thema Herzerkrankungen - für deren Entstehung zuckerhaltige Getränke mitverantwortlich sind. Das geht aus einer Aufstellung von Coca-Colas so genannten "Gesundheitspartnerschaften" hervor, die das Unternehmen nach Aufforderung der Verbraucherorganisation foodwatch offengelegt hat. Demnach hat Coca-Cola zwischen 2010 und 2015 allein in Deutschland knapp 7,5 Millionen Euro investiert, um sich als Förderer von Gesundheit, ausgewogener Ernährung und Bewegung zu präsentieren...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


EX-LINK: ad-sinistram.blogspot.de
There is no Alternative für Deutschland - Die Situation ist verfahren. Jahr und Tag war es Tagesgeschäft der Linken, sich gegen die Merkelschaft zu positionieren. Sie als fatales Narkotikum, als einschläferndes Nachtlied der Demokratie zu entblößen. Man kreidete ihr das Wetterfähnchen an, das sie zur Richtungsangabe ihrer Politik aufstellte, ihre rautenhafte Chuzpe, für sie und ihre Klientel unliebsame Umstände in seichtem Sermon zu ertränken. Diese Frau gilt seit bald elf Jahren als kanzlerschaftliches Organ einer neoliberalen Agenda,...[... mehr]

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


HÖR-MAL: dradio
Im Gegenwind: Der weltweite Kampf um Lohn und bessere Arbeitsbedingungen - Gewerkschaften, die historisch eine wichtige Rolle bei der Einführung fundamentaler Sozial- und Arbeitsrechte spielten, sind heute fast überall schwach. Der Internationale Währungsfonds sieht eine zentrale Ursache der zunehmenden sozialen Ungleichheit in der Schwäche der Gewerkschaften. Was sind die Ursachen des Niedergangs?...[... zum anhören]

Bild: screen.monitor | ARD


TV TIPP: monitor | ARD
Hauptsache raus: Wie aus Kriegsgebieten sichere Herkunftsländer werden +++ Schmusekurs mit Erdogan: "Wir sollten aufhören, die Türkei zu kritisieren" +++ Sozialer Sprengstoff: Wie die Bundesregierung die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert +++ Behördenchaos: Das seltsame Verschwinden von Flüchtlingspässen...[... 03.02.2016 | 22:45 Uhr | ZDF]

Lese- und Downloadtipp: GUTACHTEN | VORLAGEN

Medikamententests: Das lange Leiden nach dem Kinderheim ++ Gastbeitrag Dr. Ron Paul: Kriegsrecht? Erklärt der Kongress ISIS oder Ihnen den Krieg? ++ Erregungsbereitschaft und Schießbefehl ++ Das Diktat der Quote ++ Litauen: "Was denkst Du eigentlich, wer Du bist?" ++ Flüchtlingskinder schuften für H&M und Next ++ Hoffen und Glauben ++ „Motherhood Challenge“ auf Facebook: Mütterlicher Schwanzvergleich ++ Abschiebung scheitert: Afghanistan lehnt Rücknahme von Flüchtlingen ab ++ Hohe Unternehmensgewinne: Goldman Sachs kommen Zweifel am Kapitalismus ++ US-Machtdemonstration in Osteuropa ++ Nach tödlichem Autorennen in der City-West: Berliner Staatsanwaltschaft will Raser wegen Totschlags belangen ++ Chef der Münchner Sicherheitskonferenz: Mehr Militärmacht aufbauen ++ Kassenärzte und Kliniken streiten um Finanzierung der Notaufnahmen ++

... zur Entspannung:
Frühstück bei Stefanie: Erotikposen ++ CHILLOUT: Jack White & Conan O'Brien - Twenty Flight Rock ++


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben