Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Martin Sonneborn



Martin Sonneborn ist neben seiner Aktivität als Satiriker Mitglied im Europaparlament.

Krawall und Satire
am 06. 10. 2014 | um 20:00 Uhr
Kurhaus Dangast
An der Rennweide 46 | Dangast


Für seine TITANIC-Aktionen bejubelte ihn der Stern als „Krawall­satiriker mit Profil­neurose“, für „Heimat­kunde“ lobte ihn der Berliner Kurier: „Üble Ossi-Hetze! Wie kann ein Mensch die Ossis nur so hassen?!“


Nach seinen Kurzreportagen für die ZDF-„Heute Show“ trat der Geschäfts­führer des größten deutschen Pharma-Verbandes zurück und das chinesische Außen­ministerium verlangte Sonneborns Hin­richtung. Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unauf­geregtes Multimedia­spektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift.

Martin Sonneborn war bis 2005 Chef­redakteur bei TITANIC.

Im August 2004 gründete er die PARTEI, um die Mauer wieder aufzubauen. Heute hat sie schon weit über 8000 Mit­glieder in Ost und West.

Seit 2006 ist er Leiter des Satire­ressorts SPAM bei Spiegel Online, seit 2009 Außen­reporter der „Heute Show“ (ZDF). Holte, wenn man „FAZ“, Tages­themen und Rudi Völler glauben darf, die Fußball-WM 2006 nach Deutschland. Über „Heimat­kunde“ schrieb die Berliner Zeitung: „Komischer als ausgedacht“ und der „Spiegel“ urteilte: „Eine schaurig schöne Moment­aufnahme zum Stand der Einheit.“

... mehr Infos: kurhausdangast.de


Links:
Die PARTEI




Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben