Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Antifaschistische Stadtrundfahrt Wilhelmshaven



Die Stadtrundfahrt führt die Teilnehmer an viele Gedenkstätten und Orte des Nationalsozialismus in Wilhelmshaven.

Antifaschistische Stadtrundfahrt

Lebendige Geschichte – Lehre für die Gegenwart

Samstag | 16. März 2013

14 Uhr | ZOB | Bussteig 8 | Nordseepassage

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

Preise:
10 €, ermäßigt 5 €

Anmeldung und Vorverkauf:
DGB Wilhelmshaven | Weserstraße 51

Telefon: 04421 - 18010 | eMail: wilhelmhaven@dgb.de

Antifaschistische Stadtrundfahrt – zwei Stunden lebendige Geschichte als Lehre für die Gegenwart.

Unter dem Motto "Nie wieder!" führt das Netzwerk gegen Rechts am 16. März 2013 zum vierten Mal die antifaschistische Stadtrundfahrt durch. Die Leitung hat wieder Conrad von Pentz.

Mit einem Bus werden rund 20 Stationen in der Stadt angefahren. In Wilhelmshaven gab es nicht nur das Konzentrationslager am Alten Banter Weg. Es gab Zwangsarbeit, viele weitere Lager, Erschie-ßungsplätze, die Büros der Geheimen Staatspolizei [Gestapo]. Der Terror gegen die Arbeiterbewegung machte den Weg frei für die Exzesse des Rassismus gegen Juden, Sinti usw. Auf dem Synagogenplatz wird das Verbrechen der Reichsprogromnacht lebendig. Auch dem Widerstand begegnet die Stadtrundfahrt, vom Pfarrhaus bis zur Kriegsmarinewerft, vom Widerstand im KZ bis zu unbeugsamen Antifaschisten, die in Straßennahmen, als Namensgeber für einen Saal im Gewerkschaftshaus oder in Gedenkstätten fortleben.

Zahlreiche, auf Initiative von Antifaschisten aufgestellte Infotafeln, Gedenksteine und Mahnmale, die man im täglichen Getriebe leicht übersieht, liegen auf dem Weg. Information über geschichtliche Zusammenhänge und Hintergründe, Fakten und authentische Berichte sowie Bezug zur Gegenwart werden während der Rundfahrt geboten.

Die Rundfahrt dauert rund drei Stunden.

Quelle: Netzwerk gegen Rechts, Wilhelmshaven [stopp-rechts.de]



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben