Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Propaganda
09|10|2007




Zum Abspielen des Flash-Videos: Auf das "Play"-Zeichen klicken!
Wenn Sie den Film im Full-Screen-Modus sehen möchten dann klicken Sie auf den kleinen Kasten in der rechten Ecke am unteren Bildrand des Filmfensters!
Für Quicktime User:
Propaganda 

Es ist schon erstaunlich, wieviel Raum ein Verleger Gallionsfiguren "schenkt", wenn es um die Leuchtturmprojekte und die eigene Gewinnmaximierung des Verlages in Form von Anzeigenkunden geht.

Verfolgt man die Lokalgazette der letzten Wochen und Tage, dann ist Wilhelmshaven auf dem Weg zum virtuellen Wirtschaftswunder, ähnlich, wie in den 80ziger Jahren.

Die ortsansässigen Lobbyisten, Politiker und das ortsansässige Medium als Leuchtturmrojekteinpeitscher, hinterlassen einen Dunst, bei dem es einen an alte Zeiten erinnert, wie damals die Umtriebe um Inhausersiel, als man mit ähnlichen Mitteln den Schulterschluss zum Wohle aller vertrieb, ohne Rücksicht auf Verluste und mit möglichst hohem Eigengewinn - die Objektivität wich damals zu Gunsten einer surrealen Berichterstattung im Sinne von "Der Kunde ist König, dann schreiben wir auch was ersagt!".

1983 veröffentlichte Günter Handlögten sein Buch der "Dreckige Sumpf" über Korruption in der "Bilderbuchstadt Wilhelmshaven", so wie sie ortsansässige Lokalgazette permanent in Szene setzt, koste es, was es wolle, damitja kein Problemchen nach aussen dringt.

Was ist geblieben und hat sich nach dem Skandal eigentlich irgendetwas verändert oder sind die Wilhelmshavener Herrschaftsverhältnisse unverändert und sind die Gallionsfiguren noch machtbesessener zu lasten der Steuerzahler geworden?!

Wir jedenfalls trafen am 14. Juni 2007 Günter Handlögten, den Schreiber des Bestseller der "Dreckige Sumpf", der in unserem "Dorf" Entsetzen, und Hass auslöste.

Wir besuchten Günter Handlögten, der heute in Hamburg St. Pauli lebt und befragten ihn zur Vergangenheit,seine Ansichtsweisen ünd Zukunftsprognosen.

Zuletzt möchten wir fürs erste auch der örtlichen Presse noch zwei journalistische Leitfäden mit an die Hand geben:
_____________________________________________
"Eine freie Presse kann gut oder schlecht
sein, aber
eine Presse ohne Freiheit kann
nur schlecht sein."

Albert Camus
Schriftsteller, Philosoph, Dramatiker, Journalist
_____________________________________________
und:
_____________________________________________
"Einen guten Journalisten erkennt man
daran, dass er sich nicht gemein macht
mit einer Sache, auch nicht mit einer
guten Sache.
"
Hans-Joachim Friedrichs
Journalist
_____________________________________________

...übrigens können Sie diese Dokumentarfilme jetzt auch kaufen. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Kontakt:

GRUPPO|635
Wolf Dietrich Hufenbach
Raabestrasse 40 | 26386 Wilhelmshaven
Fon | Fax: 04421 60519

Internet:
www.GRUPPO635.com
Email:
INPUT@GRUPPO|635.com



Wolf-Dietrich Hufenbach
Dokumentarfilmer aus Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben