Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Was ist Jugendförderung?
18|07|2008



Jugendarbeit in Wilhelmshaven - damit meinen die Komunalpolitiker
das Geld, dass sie ihnen aus dem Etat zur Verfügung stellen, damit sie
sich in der
Südzentrale treffen müssen, weil das Angebot für die Jugend
in Wilhelmshaven mehr als dürftig ist!

Unterschiedliche Meinungen gibt es in Wilhelmshaven
häufig. Im Moment scheiden sich die Geister an der
Unterbringung von Jugendreisegruppen an der Jade.
Nachdem es die Stadt Wilhelmshaven erreicht hat, das
Jugendgästehaus am Südstrand einem kommerziellen
Hotel zu opfern und es schon seit vielen jahren keine
Jugendherberge mehr gibt, schließt nun auch das
Jugendgästehaus des CVJM seine Pforten.
________________________________________
In Wilhelmshaven gibt es in Kürze keine
kostengünstige Unterbringung für Jugend-
liche und Kinder mehr.
Klassenfahrten, Exkursionen oder Studien-
fahrten nach Wilhelmshaven werden hier-
durch unmöglich gemacht.
Das der Jugend-Tourismus nicht nur Geld
in die Kassen des Handels, der Gastronomie
und der Stadt bringt, sondern auch einen
unmessbaren Werbeeffekt hat, scheint die
Stadt wenig zu interessieren.

______________________________________

Nachdem es erste Wortmeldungen zu den fehlenden Unter-
künften für Jugendliche gab und die Stadt aufgefordert wurde,
hier zu handeln und nach Lösungen zu suchen, gab es um-
gehend eine Rückmeldung. Stadtrat Jens Stoffers verteidigte
das immense Engagement der Stadt im Bereich der Jugend-
förderung.
________________________________________
Als Nachweise führte Stoffers sodann auch
gleich die hohen Finanzleistungen der Stadt
für Kinder und Jugendliche
auf und bezeich-
net das finanzielle Engagement der Stadt
als “jugendpolitischen Engagement”.
25% des städtischen Haushalts würde,
laut Stoffers, für die Jugendförderung
ausgegeben. Schau an, Wilhelmshaven
als sozialpolitisches Vorzeigemodell?

______________________________________

Wer sich die Zahlen aber genauer ansieht, der bemerkt schnell,
dass sich die Millionenausgaben der Stadt überhaupt nicht auf
ein politisches Engagement beziehen. Vielmehr hat Stoffers die
kommunalen Pflichtleistungen, wie Wohngeld, Heimunterbring-
ungskosten, Kindergärten, Schulen und Personal einbezogen.
Den größten Teil dieser Leistungen bekommt die Stadt von
Bund und Land erstattet.
________________________________________
Im Bereich der freien Förderung sieht es
aber mau aus.
Nur redet man da nicht so gerne drüber.
Förderung von Breitensport, der Musik-
schule, der Musikinitiative oder vergleich-
barer Einrichtungen wurden gestrichen
oder gekürzt.
Kein Wort also von jugendpolitischem
Engagement. Aber hohe Summen beein-
drucken ja erstmal…

______________________________________


Tim Sommer - SPD

Quelle:
Tim Sommer

Links:
26|05|08 Wer will uns denn abwählen!
Frontal 21 - 20|05|2008: Maßlose Manager
20|05|09 Adam falscher Kandidat
19|05|08 Adam: 90.000 Euro
14|05|08 Ober-Bloibaum
09|05|08 Ablehnung Adam
09|05|08 Adam Kommunalaufsicht
www.JUSOS-WILHELMSHAVEN.de
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben