Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Klimagruppe übergibt Petition mit 771 Unterschriften an die Vertreter*innen der Gemeinde Zetel



In Zetel werden beim Autohofbau schon Fakten geschaffen. 

28-08-2020 – Am Donnerstag übergaben Vertrer*innen der Klimagruppe Friesische Wehde ihre Petition gegen den Autohof und für effektiven Klimaschutz mit 771 Unterschriften an die Gemeinde Zetel.

Diverse Gespräche fanden in den vergangenen Wochen mit der Politik statt, um die fünf Forderungen der Gruppe zu diskutieren.

Bei der Übergabe der Petition standen aber nicht die Positionen der Klimagruppe im Zentrum, sondern die Perspektiven der Unterzeichnenden der Petition, die insgesamt 147 Kommentare an die Gemeinde und die Öffentlichkeit richteten.

Um diesen Forderungen eine breitere Legitimation zu geben, startete die Klimagruppe eine Petition an die Gemeinde Zetel, die insgesamt 771 Unterschriften [davon 388 aus Zetel und Neuenburg] bekam. Mit der Übergabe der Petition wollen die Aktivist*innen nun den Meinungen und Bedenken der Unterzeichnenden Gehör verschaffen.
Seit der Demonstration vom 26. Juni führte die Klimagruppe Friesische Wehde Gespräche mit Vertreter*innen aus Politik und Gesellschaft, um ihre fünf Forderungen zu diskutieren:

AUTOHOF STOPPEN

Die Gemeinde muss alle verbliebenen Mittel nutzen, um den Bau des LogisticPorts zu verhindern.

KEINE ABKÜRZUNGSROUTE BEWERBEN

Der Investor muss aufhören, die Abkürzungsroute durch Zetel und Neuenburg nach Westerstede zu bewerben.

REGULIERUNG DES BAUPROJEKTES

Sollte das Bauprojekt nicht verhindert werden können, muss dafür Sorge getragen werden, dass die Regularien, die dem Investor gegeben werden, konsequent eingehalten werden! Es darf keine Ausnahmeregelungen, wie z.B. den Ausbau der Landesstraße geben. Lokale Firmen sollen an der Umsetzung des Projekts beteiligt sein - mit nachhaltigen Ideen.

EIN KLIMAPLAN FÜR ZETEL

Es muss eine Vision für Zetel und Umgebung geben - für das Klima, für unsere Küstenregion!

MEHR TRANSPARENZ

Es muss transparenter entschieden und kommuniziert werden, sodass die BürgerInnen in der Gemeinde wissen, welche Projekte mit ihren Steuergeldern unterstützt werden.
Die Klimagruppe lud alle Unterzeichner*innen und Unterstützer*innen der Petition ein, sich am Donnerstag den 27.08 um 18.45 vor der IGS in Zetel zu versammeln. Dort wurde den Petitionstext zusammen mit den 147 abgegebenen Kommentaren an den Gemeinderat von Zetel übergeben. Im Zuge der Übergabe wurden einige ausgewählte Kommentare verlesen. Mit der Übergabe ruft die Klimagruppe zudem erneut den Gemeinderat dazu auf, zur Petition Stellung zu beziehen. Denn bisher hatten erst 6 der insgesamt 29 Vertreter*innen der Gemeinde eine öffentliche Stellungnahme abgegeben.

Weitere Pläne der Klimagruppe

In den vergangenen Wochen haben sich immer mehr Bürger*innen der Klimagruppe angeschlossen, um sich in diversen Projekten für den Klima- und Umweltschutz in Friesland stark zu machen. Derzeit laufen vor allem die Vorbereitungen für die Plastik-Aktions-Woche der Landkreise Friesland und Wittmund, bei der die Klimagruppe ein buntes Programm in Zetel anbietet.

Quelle: Klimagruppe Friesische Wehde


Links:
Mehr Informationen dazu auf den Social Media Kanälen der Klimagruppe Friesische Wehde und auf plastik-aktions-woche.de.



... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben