Bild: GRUPPO635.com | hufenbach




UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Keine Stadthalle am Banter See



Die Bürger*innen Wilhelmshavens wollen immer mehr mitentscheiden.

31-08-2020 | Nach gut 3 Wochen seit Beginn der Unterschriftensammlung konnte die Bürgerinitiative gegen eine Stadthalle am Banter See bereits über 1500 Stimmen für das Bürgerbegehren gewinnen.

Freiwillige HelferInnen sammeln in ihrer Freizeit sowohl in ihrem Bekannten- und Freundeskreis als auch an verschiedenen Stellen in der Stadt Unterschriften zu dem Zweck, einen Bürgerentscheid herbeizuführen, um den Bau einer Stadthalle im Banter See Park zu verhindern. Der Rat der Stadt Wilhelmshaven hatte in seiner Sitzung im Juni 2019 den städtischen Eigenbetrieb Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven [GGS] beauftragt, zusammen mit der Wilhelmshavener Touristik und Freizeit GmbH [WTF] in 2019 die erforderlichen Planungen zu beginnen, um einen Neubau einer Veranstaltungshalle auf dem Gelände des Banter See Parks oder am bisherigen Standort zu ermöglichen.

Erst danach wurde im September 2019 ein Gutachter damit beauftragt unter Vorgabe dieser beiden Standorte die geeignetste Stelle zu empfehlen. Später wurden weitere mögliche Standorte in die Prüfung mit aufgenommen. Das Ergebnis des Gutachtens – Empfehlung für den Banter See Park - wurde lediglich den Ausschussmitgliedern in einer nichtöffentlichen Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses bekanntgegeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es einen Beschluss für den Bau einer Stadthalle am Banter See gibt. Äußerungen in öffentlichen Diskussionen bzw. in der Presse haben jedoch den Eindruck entstehen lassen, dass dies bereits der Fall wäre.

Die Bürgerinitiative gegen den Bau einer Stadthalle am Banter See ist gegen die Bebauung auf diesem Areal mit einer Stadthalle und den dazu erforderlichen Parkplätzen in einer Größe von nahezu 20.000 m².
Bei dem Zusammentreffen mit den Bürgern an den Ständen, zeigte sich ein großes Interesse an diesem Thema. Es wurde allerdings auch deutlich, dass der Bevölkerung teilweise nicht bewusst ist, welche Auswirkungen eine Stadthalle am Banter See für das Verkehrsaufkommen, die Lärmbelästigung und den Eingriff in die Natur haben würde.

Eine große Zahl der angesprochenen Bürger ist hingegen davon überzeugt, dass der Standort am Banter See für eine Bebauung dieser potentiellen Freizeit- und Erholungsfläche ungeeignet ist und will dieses Begehren unterstützen.

Damit es letztlich zu dem Bürgerentscheid kommen kann, müssen allerdings weit mehr Unterschriften als bisher eingeholt werden. Zu diesem Zweck wurden außerdem an verschiedenen Stellen in der Stadt bereits Unterschriftenlisten ausgelegt, die dort an Ort und Stelle auch in eine bereitgestellte Box eingeworfen werden können. Das bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Chance, sich jederzeit an Stellen in ihrer Nähe an dem Bürgerbegehren zu beteiligen. Um möglichst viele Bürger zu erreichen, ist es von Seiten der Bürgerinitiative wünschenswert, dass sich noch mehr Geschäfte, Restaurants o. ä. bereit erklären, in ihren Räumen Unterschriftenlisten auszulegen und Boxen aufzustellen.
Die Bürgerinitiative bittet alle Bürger und Bürgerinnen, die eine Stadthalle am Banter See verhindern wollen, ihre Meinung nicht nur im privaten Kreis zu äußern, sondern durch ihre Unterschrift dafür zu sorgen, dass es zu einem Bürgerentscheid kommt. Wir sind offen für Diskussionen, jedoch bitte auf Augenhöhe und ohne Einschüchterungsversuche uns und unseren Unterstützern gegenüber.

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben