Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Ärzte-Initiative
gegen 4 Kohlekraftwerke in Wilhelmshaven
02|02|2008


Offenen Brief an die Ratsmitglieder der Stadt Wilhelmshaven
mit der Bitte um Veröffentlichung
!


Die erwartete Skyline von Wilhelmshaven gesehen aus Dangast, einem der
schönsten Kurorte gegenüber von Wilhelmshaven.

Sehr geehrte Mitglieder des Rates der Stadt Wilhelmshaven!

Es sind keine vier Wochen vergangen, seit unsere
Ärzteinitiative
durch ihre Zeitungsanzeige ausdrücklich
auf die im Entwurf der
Bebauungspläne Nr. 212 und
220 vorgesehenen 4 Kraftwerke
hingewiesen hat, und
dafür der „unverantwortlichen Panikmache“
und der
Ausmalung eines “Horrorszenarios“ beschuldigt wurde.

______________________________________

Inzwischen liegen folgende Tatsachen auf
dem Tisch:
Electrabel baut ein Kohlekraftwerk mit
830 MW [Nr.1], EON baut ein Kohlekraftwerk
mit 500 MW [Nr. 2], EON hat am 24.1.08
Pläne für eine „Ertüchtigung“ des bestehenden
750 MW Kohlekraftwerkes öffentlich mitgeteilt –
also wird dieses nicht [wie bisher immer
behauptet] in absehbarer Zeit außer Dienst
gestellt [Nr. 3].
Es besteht weiter eine Option für ein zweites
Electrabel Kohlekraftwerk von 830 MW. [Nr. 4]
Im Bebauungsplan 220 ist für EON noch ein
dritter Kraftwerksblock mit 1200 MW vorgesehen
[Nr. 5].
Zusammen über 4000 MW, nichts anderes
haben wir in unserer Anzeige der Bevölkerung
mitgeteilt!
Im IFEU-Gutachten für Electrabel werden die
CO2 - Emissionen als hoch eingestuft, und das
in der Zeit des Klimawandels!
______________________________________

In der soeben herausgegebenen

„Bürgerinformation“ wird die

Öffentlichkeit weiter an der Nase

herumgeführt, um die gesundheit-

lichen Bedenken in der Bevölkerung

zu zerstreuen.

Wir haben mehrfach darauf hingewiesen, dass die Feinstaub-
belastung nicht dadurch ungefährlich wird, dass die Grenz-
werte eingehalten werden, die in Deutschland das Vierfache
des von der WHO empfohlenen Wertes betragen.
Auch wenn die Emissionen des einzelnen Kraftwerks noch
innerhalb der Grenzwerte liegen, addieren sie sich bei
mehreren. Bereits 2001 schöpfte der PM10-Feinstaub- Jahres-
mittelwert am Jadebusen den Immissionswert der TA Luft zu
65 % aus [IFEU].
In Inversionswetterlagen sind Gefahren gerade für ältere
Menschen und Kinder zu erwarten. Daher sind auch die
Befürchtungen im Wangerland um den Status als Luftkurort,
von dem 3600 Arbeitsplätze abhängen, nur zu verständlich.
Aus unseren bekannten Gründen des Klimaschutzes und der
Sorge um die Gesundheit der hier lebenden Menschen möchten
wir Sie bitten, dem Entwurfsbeschluss für den Bebauungsplan
212 in der gegenwärtigen Form nicht zuzustimmen.

Mit der Bitte, das Wohl der Stadt und der Region in den
Mittelpunkt zu stellen.

Für die „Ärzteinitiative“:
Dr. Rudolf Greth
Dr. Günther Lotz
Dr. Klaus Schmeding
Ulf Vogt

DOWNLOAD: Offener Brief

Link zur:
Ärzte Initiative-Wilhelmshaven
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben