Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Beraten und vekauft


McKinsey & Co.- der große Bluff der Unternehmensberater



Thomas Leif
geb. 1959, promovierter Politikwissenschaftler, ist Chefreporter Fernsehen beim SWR in Mainz und Vorsitzender von netzwerk recherche e.V.
Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt: "Die fünfte Gewalt, Lobbyismus in Deutschland" [Hrsg. und Autor, 2006].

„Die sagen mir nicht nur, wie viele Leute erschossen werden müssen, sie schreiben auch die Namen auf die Kugeln.“
[Der Berliner Ex-Bausenator Peter Strieder [SPD] zur Arbeit der Berater]



Sie heißen McKinsey, Roland Berger oder Boston Consulting.Sie bewegen Milliarden, beeinflussen das Management von DAX-Unternehmen und politische Entscheidungen auf allen Ebenen.

Die Berater strukturieren Arbeitsplätze zu Tausenden weg. Ihre Arbeitsweise ist undurchsichtig, ihr Erfolg umstritten.

Thomas Leifs Schwarzbuch lüftet erstmals den Schleier über einer viel zu teuren, fachlich überschätzten, aber so einflussreichen wie beunruhigenden Branche.

Mit ihren Powerpoint-Präsentationen bieten die Berater-Firmen Politik und Wirtschaft extrem vereinfachte Lösungen für komplexe Prozesse.



Mit ihrem elitären Habitus und ihrem Mythos grenzenloser Kompetenz entlasten sie überforderte Manager und Bürokraten.

Nur Verantwortung für ihre Empfehlungen übernehmen sie nicht.

Thomas Leif zeigt die Innenansicht einer Branche, die sich als Schweige-Kartell abschottet. Er enthüllt ihre Methoden, internen Strategien und Ergebnisse mit Hilfe von Insider-Berichten, internen Dokumenten, Interviews mit zentralen Personen der Branche, Fallstudien, unveröffentlichten Analysen des Bundesrechnungshofes.

Anhand der Erfahrungen einer verdeckten Ermittlerin, die das Recruiting bei einem Branchen-Primus durchlaufen hat, wird erstmals das Herzstück der Mitarbeiter-Gewinnung sichtbar sowie der hohe Verschleiß unter den Beratern [etwa 20 Prozent werden jährlich "aussortiert"!].

Leifs ernüchterndes und zugleich erschreckendes Fazit: Die Berater-Manie einer McKinsey-Gesellschaft vernichtet gewaltige private und öffentliche Mittel und untergräbt die Kernaufgaben von Parlamenten wie Verwaltungen.

• Der brisante Enthüllungsreport über die Pseudokompetenz der Unternehmensberater.
• Deckt die Tricks der Consulting-Branche anhand von erstmals veröffentlichten Interviews mit hochkarätigen Insidern auf.
• Exklusive Einsicht in interne Papiere, private Verträge und offizielle Dokumente staatlicher Institutionen.

Rezensionen | Kommentare | Presse

>"Gnadenlos!"
Münchner Merkur

>"Eine gnadenlose Abrechnung mit der Beraterbranche."
Süddeutsche Zeitung

>"Leif seziert mit Hilfe von Insider-Interviews, internen Schulungsdokumenten und Rechnungshofberichten die Kultur und das Geschäftsmodell der Unternehmensberater.[…] Eine große Bluff-Branche."
Handelsblatt

>"Journalist Leif skizziert mit spitzer Feder, wie die Zunft ihre Aufträge ergattert und sich dabei gleich die Folgeaufträge sichert, wie das enge Geflecht zwischen Politik und Beratern funktioniert und welche Aufgaben wirklich hinter den Beratungsaufträgen stehen."
Spiegel Online

>"Thomas Leifs Buch "Beraten und Verkauft" bestätigt die schlimmsten Vermutungen und Vorurteile, die man in Bezug auf Unternehmensberatungsfirmen entwickeln kann. Und so ist das Ergebnis der Recherche erschreckend: Berater - gleich ob im Dienst von Unternehmen oder
Behörden - wirken im Verborgenen und halten so bereits Schlüsselstellungen in der Gesellschaft besetzt."
Deutschlandradio

Text- und Bildquelle: C. BERTELSMANN, www.RANDOMHOUSE.de
_____________________________________________________

Unser Tipp: Sofort bestellen und lesen!

Verlag: C. BERTELSMANN

Erscheinungstermin: Mai 2006

Beraten und verkauft
McKinsey & Co. - der große Bluff der Unternehmensberater

Originalausgabe:
Gebundenes Buch, 448 Seiten [13,5 x 21,5 cm]
ISBN-10: 3-570-00925-4
ISBN-13: 978-3-570-00925-3

Link zum Verlag:
BERATEN UND VERKAUFT | BERTELSMANN
_____________________________________________________

Link zu:
www.NETZWERRECHERCHE.de
_____________________________________________________

weitere und allgemeine Bürgerportal Literaturempfehlungen hier:
Literatur Empfehlungen



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben