Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Bei Hitze genug trinken



Peter Plettenberg [Chefarzt Geriatriezentrum Friesland] gilt als einer der renommiertesten Geriater.

25-07-2019 – Chefarzt der Geriatrie rät vor allem älteren Menschen, ausreichend zu trinken

Varel | Er ist nun auch nach Niedersachsen gekommen. Der Sommer. Und damit auch die warmen bis heißen Temperaturen. Dann werden wieder die Blumen gegossen, der Garten bearbeitet, gehegt und gepflegt. Leider vergessen wir selbst oft, ausreichend zu trinken. Gerade für ältere Menschen ist die Aufnahme von genügend Flüssigkeit außerordentlich wichtig. Vor allem, wenn sie noch wassertreibende Medikamente [Diuretika] einnehmen. Der Hausarzt weiß genau, ob diese Arzneimittel reduziert werden sollten, wenn die Temperaturen draußen mehr als 30 Grad betragen. Sämtliche Körperfunktionen hängen davon ab.
 
"Ohne genügend Flüssigkeit bricht die Körperfunktion zusammen. Bedenken Sie: Im Alter ist die Gesundheit oftmals wie ein Dominospiel. Stürzt nur ein Stein um, dann stürzen alle anderen mit", erklärt Peter Plettenberg, Chefarzt der Geriatrie im St. Johannes-Hospital Varel. "Älteren Menschen wird of schwindelig. Stürzen sie, kann es leicht zu einem Beinbruch kommen. Auch die Nieren arbeiten im Alter schlechter und verlieren ihre Leistungsfähigkeit. Hierdurch häufen sich Gift- und Abfallstoffe im Körper an. Diesen Ablauf kann man nahezu unendlich fortsetzen."
 
Trinkt man zu wenig fühlt man sich oft abgeschlagen und zu nichts mehr fähig. Möglicherweise treten Kopfschmerzen auf. Bevor man zu einem Schmerzmittel greift, sollte man auch an einen möglichen Flüssigkeitsmangel denken. Menschen, die sich nicht mehr selbst helfen können, müssen unter allen Umständen immer wieder Getränke angereicht bekommen. 1,5 bis 2 Liter am Tag sind normal. Bei starkem Schwitzen dürfen es auch 2 bis 3 Liter sein. Wichtig ist, dass die Getränke Mineralstoffe enthalten. Kaffee und Alkohol sind zu meiden, weil sie die Flüssigkeitsausscheidung steigern und damit dem Körper Wasser entziehen. Es gilt, einen gesunden Mittelweg zu finden. Denn zu viel Flüssigkeit belastet das Herz. In der Folge schwellen die Beine an und es kann zu Luftnot kommen. Plettenberg rät allen Menschen, auf Ihren Körper zu hören.

"Diesen Ratschlag zu befolgen, schadet übrigens auch jüngeren Menschen nicht – wenn sie alt werden möchten", sagt er.

Quelle: Friesland-Kliniken


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben