Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Neue Initiative „Freie Bürger für freie Strände“ lädt zu Treffen in Schortens und Hooksiel ein
15|03|2013



Der unübersehbare Protest vom Mai vergangenen Jahres in Hooksiel bewirkt bei Politikern anscheinend nur Teilezugeständnisse.

Seit der letzten Deichschau im Oktober schien es sehr ruhig bezüglich der Arbeit unserer Bürgerinitiative geworden zu sein. Dies war aber nicht der Fall.

Mit der teilweisen Entfernung des Zauns auf dem Deich von Hooksiel haben sich die Aufgaben der im letzten Jahr ins Leben gerufenen Strandinitiative leider nicht erledigt. Der Strandzugang wird nur optisch freier. Die Kassenhäuser bleiben uns dieses Jahr erhalten und ab 2014 soll dann über „Parkgebühren“ kassiert werden. Gebührenfreien Strandzugang wird es weiterhin nicht geben. Auch wer nur kurz am Strand spazieren gehen oder einen Blick aufs Wasser werfen will, soll dafür zahlen müssen.

Damit ist der freie Zugang zu Natur und Landschaft, wie er laut § 59 Bundesnaturschutzgesetz jedem Bürger zusteht, für unsere Strände nach wie vor nicht gewährleistet. Wir werden unsere Arbeit solange fortsetzen, bis es an Frieslands Stränden ein angemessenes Verhältnis von freien und gebührenpflichtigen Strandabschnitten gibt.
 
Für Dienstag, den 19. März um 19 Uhr laden wir zu einer ersten Information über den geplanten Zaunabbau ins Bürgerhaus Schortens ein. Wir wollen beraten, was sich in diesem Jahr für die Bürger ändert und wie wir darauf reagieren. Die Situation, dass man diese Saison in breiter Front an den Kassenhäuschen einfach vorbei gehen kann, soll extensiv für kostenlose Spaziergänge genutzt werden. Für eine Lagebeurteilung vor Ort ist am Ostermontag ein allgemeines „Neugierigen-Treffen“ am Strand von Hooksiel geplant. Treffpunkt soll 14 Uhr Außenhafen sein.
 
Da im kommenden Jahr eine als Parkgebühr umfirmierte Strandgebühr eingeführt werden soll, richten wir uns auf mindestens zwei weitere Jahre Strandinitiative ein. Dafür wollen wir uns als Bürgerinitiative breiter aufstellen und der BI bei dieser Gelegenheit auch einen neuen Namen geben. Die künftige Bürgerinitiative soll „Freie Bürger für freie Strände“ heißen.

Quelle: BI „Freie Bürger für freie Strände“


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben