Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Was ist denn nur im Rat los?
16|06|2015



Der Ratssaal ist neuerdings Austragungsort von Spitzfindigkeiten über die Definition von "Opposition".

Die BASU – Freie Liste für Bildung/Arbeit/Soziales/Umwelt – bedauert die ständigen Umkonstellationen im Rat der Stadt Wilhelmshaven.

Helga Weinstock: "Der ständige Wechsel trägt nicht gerade dazu bei, dass die Bürger der Poltik mehr Vertrauen entgegenbringen."

Auch die BASU-Fraktion war davon betroffen: Barbara Ober-Bloibaum wechselte aus persönlichen Gründen zur UWG-Fraktion und Al Chafia Hammadi, mit dem man eine Gruppe bildete, entschied sich nach seinem Austritt aus der Partei "Die Linke" der SPD beizutreten, was natürlich auch seinen Wechsel zur SPD-Fraktion bedeutete.

Nichtsdestotrotz bleibt aber die BASU das, was sie den Wählerinnen und Wählern bei der letzten Kommunalwahl versprochen hat: kritisch und unangepasst. Auch, wenn Helga Weinstock jetzt die einzige BASU-Vertreterin im Rat der Stadt Wilhelmshaven ist, sie wird weiter vehement die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten, selbst auf die Gefahr hin, dem einen oder der anderen auf die Füße zu treten. Dabei arbeitet sie vertrauensvoll mit allen zusammen, die die gleichen Interessen vertreten, egal welcher Couleur.

Was die neue Gruppe UWG/Grüne dazu bewogen hat sich selbst als "einzige Opposition" zu bezeichnen, kann die BASU nicht nachvollziehen, blendet sie doch alle anderen nicht in der Mehrheitsgruppe befindlichen Ratsmitglieder völlig aus.

Anette Kruse-Janßen, Vorsitzende der BASU: "Wir legen wert darauf, die Menschen nicht nach Parteien und Gruppierungen einzuteilen, sondern allein danach, was sie durch ihre Worte und ihr Verhalten bewirken. Helga Weinstock ist zwar allein für die BASU im Rat, aber sie hat eine starke Gruppe hinter sich, die sich auch von Rückschlägen nicht unterkriegen lässt."

Die BASU setzt weiter auf die Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht für dumm verkaufen lassen wollen und lädt jede/n zu ihrem wöchtlichen Treff montags um 18:00Uhr in die Ruscherei ein.

Quelle: BASU | Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben