Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Oberklimaretter lud ein!
13|02|2008


Pressemiteilung: www.Zeche-Ruestersiel.de


Wie immer: mittendrin statt nur dabei, sozusagen in der ersten
Reihe bei den Lobbyisten: Eberhard Menzel, Oberbürgermeister
von Wilhelmshaven!

Das war wieder so ein Abend, wie es sich jeder Lobbyist
wünscht:

Steinzeittechnologie untermauert

mit Weltrekordwirkungsgrad

und die Kritiker, die vielleicht eine Atomstromdiskussion
hätten anstimmen wollen, wurden ernüchtert, durch die
Ankündigung, dass dieses Thema nicht Gegenstand der
abendlichen Diskussion wäre - macht sich auch nicht so
gut im blitzsauberen Klimaretter- Portfolio, wenn man
weiß, wie Uranerz gefördert wird.

____________________________________________

Dafür lebt es sich viel besser mit Importkohle
und dem Versprechen, dass diese "billige" Kohle
dafür sorgt, dass der Strompreis in Zukunft
vermutlich bezahlbar bleibt.
Hier sollte man allerdings lieber auch nicht
fragen, wie die Kohle im Ausland abgebaut wird,
sonst könnte noch herauskommen, dass die
"ausländischen Kumpel" unter menschenun-
würdigsten Bedingungen arbeiten, deren Lohn
nicht einmal annähernd an den eines Mindestlohns
herankommt, ganz zu schweigen von den nicht
vorhandenen Sozialleistungen und den diversen
Unfällen in diesen Minen

____________________________________________

Die kritische Hinterfragung nach bezahlbaren
Strompreisen jedoch erregte dann keine Heiterkeit
mehr.Es wurde gefragt, warum gerade ein anscheinend so
renommiertes Prognoseinstitut 1995 prognostizierte,
dass der Energieverbrauch sich nicht nennenswert
erhöhen würde und der Energiepreis nicht nennenswert
steigen wird.

Konterkariert wurde diese prognostizierte Prognose durch
die ortsansässige Lokalgazette, in der sich die Energie-
konzerne über die zunehmenden Engpässe im Stromnetz
beschweren und 74 Energieversorger die Strompreise
zum 1. Februar 2008 um 7,2 Prozent erhöhen.

Nebenbei erscheinen Anzeigen deren Inhalt sich wie folgt
liest:

"Bei Fragen der Energieversorgung:
Sachverstand einschalten"

und:
"Bei Fragen der Zukunft und Arbeit:
Bauchgefühl ausschalten."

____________________________________________

Im weiteren Verlauf der Fragestellung nach
bezahlbaren Energiepreisen für den "Otto-Normal-
Verbraucher" fiel auch das Wort:
Hermann Scheer
ein Verfechter der Erneuerbaren Energien, der die
Energieproduzenten
als "
Cosa Nostra" bezeichnet
und hinzufügt, sie hätten in den vergangenen
Jahren ein Monopol errichtet, das "in der Ge-
schichte der deutschen Stromwirtschaft bei-
spiellos ist."

____________________________________________

Aus dem Zusatz aus dem Publikum: "Legt man die
sogenannte Merit-Order bei der Bildung des Strompreises
zugrunde, dann verdienen sich die Energiekonzerne
"dumm und dämlich" antwortete Herr Seibel [E.on Hannover]:

___________________________________________

"Herrman Scheer hätte bei E.on Hausverbot,
auf ein solches Niveau lasse man sich nicht
herab und die gestellte Frage wäre nicht
Diskussiongegenstand des Abends."
____________________________________________

Tja, wen interessiert auch schon,

warum die Strompreise schon jetzt

explodieren!

Aufgeheitert wurde der Abend wieder einmal durch den
"Ausfall" von Eberhard Menzel, dem Oberbürgermeister
von Wilhelmshaven, der die Karikaturisten im Internet
jetzt bei jeder öffentlichen Diskusssion versucht persönlich
zu diskreditieren, obwohl er selbst immer wieder zur
sachlichen Diskussion mahnt.
So kennen wir ihn halt: Kritik austeilen - ja, aber Kritik
einstecken - nö!

Eine Warnung möchten wir noch loswerden, die sämtliche
Kohlekraftwerksinitiativen angeht. Auf der Internetseite
der Anti-Kohlekraftwerksinitiative: www.stopp-staudinger.de
heisst es:

__________________________________________

Das Bensheimer Unternehmen IFOK versucht
sich in der Rolle des unparteiischen Moderators.
Das Unternehmen wird in diesem Zusammen-
hang von E.on bezahlt und entpuppe sich immer
mehr als Hoflieferant des Energiekonzerns.
Auf der Startseite des Kraftwerkforums wird
dem Betrachter suggeriert, dass Klimakiller-
Kraftwerke zum integralen Bestandteil einer
idyllischen Landschaft gehören".

_________________________________________

und in der Offenbacher Post:

__________________________________________

Das "Kraftwerksforum" wird nicht öffentlich
tagen.
Ihm sollen Vertreter aus Politik, Verwaltung,
von Bürgerinitiativen, Umweltverbänden,
Kirchen und Wirtschaft angehören.
Über die Ergebnisse der Sitzungen werde die
Öffentlichkeit jeweils umgehend unterrichtet,
so der Kraftwerksleiter.
Kaufhold kündigte an, dass über das Kraft-
werksforum hinaus auch der Dialog mit den
Bürgern der Gemeinden rund um das Kraft-
werk verstärkt werde.

_________________________________________

Das ist so ähnlich wie in Wilhelmshaven, schöne
kanalisierte Informationen nach einer Tagung hinter
verschlossener Tür!


Also: Finger weg, wenn deren Post kommt und hier noch
die Krönung: Vattenfall unterrichtet jetzt Klimaschutz!

Toll!

Quelle:
www.Zeche-Ruestersiel.de

_____________________________________________________

Kommentare | Nachrichten:
14|01|08 Ärzte Initiative
14|01|08 Kohle BI´s zusammen
05|12|07 Menzel Klimakiller
03|12|07 Klimaziele nicht erreichbar
27|11|07 Anspruch und Wirklichkeit
22|11|2007 Schwarzer Mittwoch an der Jade

Leserbriefe:
05|12|07 Peinliche Attacken

>Link zur BI- gegen Kohlekraftwerke
auf Wilhelmshavens Bürgerportal!
Zeche Rüstersieler Groden

>Links zum Thema:
Teurer Kartell-Strom [FRONTAL 21] 061107
Strompreis könnte niedriger sein [Prof. Claudia Kemfert] 061107
Electrabel Planungen
GuD-Kraftwerk
25|10|07 So ein Zufall
08|10|07 Reduktionsziele [WWF]
20|06|07 Dreckschleudern
Lügen beim Umweltschutz [FRONTAL 21] 020407
GREENPEACE-Gruppe Wilhelmshaven
ELECTRABEL [Wikipedia]
_____________________________________________________

Sonstige THEMENFOTOS fordern Sie bitte hier an:
GRUPPO|635:
[Hier klicken: www.GRUPPO635.com]
Mail:
[Hier klicken: INPUT@GRUPPO635.com]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben