Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

BASU – da, wo das Denken nicht verboten ist
11|07|2012



Helga Weinstock und Barbara Ober-Bloibaum, die beiden Ratsmitglieder der BASU, freuen sich, dass so engagiert weitergearbeitet wird.

Die BASU [freie Liste für Bildung/Arbeit/Soziales/Umwelt] hat sich auf einer Mitgliederversammlung am 09.07.2012 in der Ruscherei neu aufgestellt.

Der plötzliche Tod von „Acki“ Tjaden, dem Mitbegründer, 1. Vorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden, hat eine große Lücke in unseren Reihen hinterlassen, die sich selbst durch gemeinsame Anstrengungen nur annähernd schließen lässt. Einen großen Anteil leisteten gestern Abend schon mal die Mitglieder der BASU, die bereit waren die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen.

Am 09. Juli 2012 wurde der Vorstand neu gewählt:

Die neue Vorsitzende, Anette Kruse-Janßen, wurde ebenso wie alle Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt. Stellvertretende Vorsitzende sind jetzt Joachim Ender und Gerold Tholen, Beisitzer Elke Wohler-Heckmann und Wolf-Dietrich Hufenbach. Der bisherige Kassierer Ralf Bargmann wurde im Amt bestätigt. Die Kasse prüfen werden künftig Manfred Berger und  Hans-Jürgen Mitecky.

Auch einige Themen der zukünftigen Arbeit wurden angerissen:
- Die Verwirklichung der Inklusion [Integration von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Handicap] an den Schulen der Stadt Wilhelmshaven

- Der Banter See als Freizeit- und Erholungsgebiet für die Bürger

- Das Reinhard-Nieter-Krankenhaus, Erhalt in städtischer Hand, aber auch gleicher Lohn für gleiche Arbeit bei den Beschäftigten

- Der ESV – nachdem  man dort keinen Kunstrasenplatz mehr bauen will, muss der Verein zumindest in die Lage versetzt werden, einen vernünftigen Rasenplatz anzubieten


Die BASU wird sich auch weiterhin jeden 2. und 4. Montag ab 19:30 Uhr in der Ruscherei, Altengroden treffen. Interessierte und Gäste sind immer herzlich willkommen.

Quelle: BASU | Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben