Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Geheimniskrämerei im Schulausschuss
03|07|2015



Was passiert mit dem angeblich so wertvollen Schulentwicklungsplan nun wirklich?

Wer sich im öffentlichen Teil der Sitzung des Schulausschusses Aufschluss darüber erhoffte, wie es nun weitergeht mit dem Schulentwicklungsplan Wilhelmshavens wurde enttäuscht.

Im öffentlichen Teil mochte man nur über die Grundschulen Siebethsburg und Hafenschule sprechen, denn diese Informationen waren bereits in der Tagespresse zu lesen.

Warum über die weitere Planung für die Oberschulen und die Berufsschulen solch ein Geheimnis gemacht wird, ist unklar.

Anette Kruse-Janßen, Vorsitzende der BASU: "Vielleicht möchte man einfach nur nicht zugeben, dass das bestehende Schulentwicklungskonzept in wesentlichen Punkten geändert werden muss, da das eingetreten ist, was Kritiker des Konzeptes bei der damaligen Debatte ins Feld geführt haben."

Helga Weinstock, Rats-Vertreterin der BASU: "In der Geschäftsordnung des Rates ist eindeutig geregelt, welche Beratungsgegenstände nicht öffentlich beraten werden müssen.

Das sind:
- Grundstücksangelegenheiten
- Personalangelegenheiten
- Vergaben -Verhandlungen mit Gewerbeansiedlungswilligen

Eine Schulentwicklungsplanung fällt eindeutig nicht darunter."

Die BASU – Freie Liste für Bildung/Arbeit/Soziales/Umwelt – protestierte beim Ratsvorsitzenden gegen diesen Ausschluss der Öffentlichkeit und beantragte, diesen Punkt in der nächsten Sitzung des Ältestenausschusses zu klären.

Quelle: BASU | Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben