Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Deutscher Schulpreis 2008 für
Wartburg-Grundschule Münster
11|12|2008



Die Schul-Preisträger 2008 der Wartburg-Grundschule Münster [Bild: Pressefoto BOSCH-STIFTUNG.de]

Bundespräsident Köhler ehrt Deutschlands beste Schule des Jahres

Berlin/Stuttgart, 2008 – Die Wartburg-Grundschule Münster gewinnt den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2008. Im ZDF-Hauptstadtstudio überreichte Bundespräsident Horst Köhler am 10. Dezember 2008 in Berlin die Auszeichnung. Vier weitere Preise in Höhe von je 25.000 Euro erhalten die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Altingen in Ammerbuch, das Gymnasium Schloß Neuhaus Paderborn, die Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel und die Schule am Voßbarg in Rastede. Der erstmals verliehene „Preis der Jury“ geht an die Werkstattschule Bremerhaven in Bremen, der „Preis der Akademie“ an die Grundschule im Grünen in Berlin.

Dr. Christof Bosch, Mitglied des Kuratoriums der Robert Bosch Stiftung und Gesellschafter der Heidehof Stiftung, sagte in seiner Laudatio auf die Wartburg-Grundschule Münster: „Hier ist eine Schule kinderfähig gemacht worden durch pädagogische Architektur im wörtlichen wie im übertragenen Sinn. Im-mer wieder war und ist sie ihrer Zeit und erst recht den Zeitgeist-Debatten voraus.“

Die weiteren Preise wurden übergeben von Schauspieler Herbert Knaup, WWF-Geschäftsführer Eberhard Brandes, Olympiasieger Mathias Steiner, Clueso, ZDF-Programmdirektor Dr. Thomas Bellut und stern-Chefredakteur Thomas Osterkorn.

Unter dem Motto „Dem Lernen Flügel verleihen“ hatten die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Zusammenarbeit mit dem stern und dem ZDF zum dritten Mal den Deutschen Schulpreis ausgeschrieben. Für den größten und mit 230.000 Euro höchst dotierten deutschen Schulwettbewerb bewarben sich 250 Schulen. In einem mehrstufigen Verfahren hat die Jury in der Vorrunde die „Top 50“ ermittelt, aus denen 20 Schulen ausgewählt wurden, die ein Expertenteam vor Ort in Augenschein nahm. 14 Schulen wurden nominiert.

Mit dem Preis wollen die Initiatoren vorbildliche pädagogische Leistung würdigen und Impulse für die Entwicklung von Schule und Unterricht in Deutschland geben. Grundlage ist ein umfassendes Bildungsverständnis. Dabei orientiert sich die Jury an sechs Qualitätsbereichen: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution.

Der „Preis der Jury“ würdigt eine Schule, die unter ungewöhnlichen, oft ungünstigen Bedingungen Hervorragendes leistet. Der „Preis der Akademie“ ehrt eine Schule, die auf einem besonderen Gebiet mit ihrer eigenen „pädagogischen Erfindung“ Außergewöhnliches vollbringt. Um die Innovationskraft der Preisträger für die Schulentwicklung in Deutschland zu nutzen, gehören die ausgezeichneten Schulen für drei Jahre der Akademie des Deutschen Schulpreises an.

Die nächste Ausschreibung beginnt im Mai 2009.

Quelle:
www.BOSCH-STIFTUNG.de
_____________________________________________________
Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben