Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Schulgeldfrei zum Physiotherapeuten!



Nicht alle Schulen profitieren von der Schulgeldfreiheit

05-03-2019 – Jetzt steht es fest! Die künftigen Schülerinnen und Schüler der Loges-Schule werden kein Schulgeld mehr bezahlen müssen.

Herr MdL Holger Ansmann informierte sich als Vorsitzender des Ausschuss "Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit, Migration" am 11.02.2019 in der Loges-Schule über die Sorgen der niedersächsischen Physiotherapieschulen und deren zukünftige Schüler.

Das übernimmt ab August 2019 die Landesregierung für sie. Leider gilt das nur für die neu beginnenden Lehrgänge.

Die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Frau Dr. Carola Reimann, hat am 1. März mitgeteilt, dass man den Schülerinnen, Schülern und Schulen hinsichtlich der im Dezember 2018 angekündigten Schulgeldfreiheit Planungssicherheit geben wolle: "Alle Schülerinnen und Schüler, die ab dem 01.08.2019 eine Ausbildung in den Berufen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Podologie beginnen, werden in Zukunft für diese kein Schulgeld mehr bezahlen müssen." Wer seine Ausbildung vorher beginnt bzw. sich bereits in der Ausbildung befindet, fällt nach aktuellem Stand der Planungen nicht unter die Schulgeldfreiheit.

Zunächst wird eine Förderrichtlinie erarbeitet, die in ihren Grundzügen bis Ende März vorliegen soll und im Juli 2019 in Kraft treten wird.

Familie Loges bedankt sich herzlich bei den Landtagsmitgliedern Herrn Holger Ansmann [Wilhelmshaven] und  Herrn Ulf Prange [Oldenburg] - auch im Namen der zukünftigen Schüler - für die große Unterstützung in  dieser Angelegenheit. Zu danken ist auch allen Unterstützern der Petition "Schulgeldfreie Ausbildung in der Physiotherapie! Das Land muss die Schulen endlich fördern!"

Quelle: Loges-Schule | Wilhelmshaven


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben