Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Städtebauförderung »Zukunft Stadtgrün«



"Die Grüne Stadt am Meer soll auch so bleiben".

14-03-2019 | Auf Hochwasser, Dürre und andere Folgen des Klimawandels ist eine Kommune in der Regel besser vorbereitet, je grüner sie ist.

Der Faktor Grün ist eine wertvolle Investition in die Zukunft unserer Stadt und ihrer Stadtteile.

"Mein Augenmerk liegt u.a. auf den wertvollen Grünflächen der Friedhöfe, die mehr und mehr ungenutzt bleiben," so Oberbürgermeisterkandidat Michael von den Berg [Bündnis 90 / Die Grünen], "Sie können sozialen und kulturellen Zwecken dienen und ihren ökologischen Wert in Form ihrer stadtklimatischen Funktion einbringen oder als Raum mit einer immensen Artenvielfalt von Flora und Fauna. Das Entwicklungsprogramm für den Wilhelmshavener Stadtpark der grünen Mitte, ist ein Projekt, das ich unbedingt unterstützen werde."

Bundesfinanzhilfen können für städtebauliche Maßnahmen eingesetzt werden, die der Anlage, Sanierung oder der Qualifizierung und Vernetzung öffentlich zugänglicher Grün- und Freiflächen dienen. Ziel des Programms ist es, die Lebens- und Wohnqualität, die gesellschaftliche Teilhabe, das Stadtklima und die Umweltgerechtigkeit zu verbessern.

"Die Wilhelmshavener Verwaltung nutzt viele Fördertöpfe zur sinnvollen Gestaltung unseres Stadtgrüns", lobt von den Berg, "und ich verspreche, daß ich diesen Weg nachhaltig weiter beschreiten werde."

Quelle: Oberbürgermeisterkandidat | Michael von den Berg


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben