Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Generalprobe in Sanderbusch



Die Gesundheits- und Krankenpflegeschülerinnen und –schüler warten gespannt auf ihren Einsatz

01-04-2019 – Ausbildungsprojekt: Schüler leiten eine Station startet erneut

Sanderbusch | Morgens um sechs Uhr wird die Nachtschicht für die kommenden zwei Wochen offiziell die Verantwortung für die neurologische Station des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch an die Auszubildenden des dritten Lehrjahres übergeben. Diese stehen kurz vor ihrem Examen und sind somit schon fast "Pflegeprofis". Es ist die letzte große Herausforderung vor der Abschlussprüfung im September.

Morgens um sechs Uhr ist die Nachtschicht für die kommenden zwei Wochen offiziell die Verantwortung für die neurologische Station des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch an die Auszubildenden des dritten Lehrjahres übergeben. Diese stehen kurz vor ihrem Examen und sind somit schon fast "Pflegeprofis". Es ist die letzte große Herausforderung vor der Abschlussprüfung im September.
 
Patienten und Mitarbeiter des NWK wurden rechtzeitig darüber informiert, dass die Schüler für diesen Zeitraum alle Bereiche des pflegerischen Alltags eigenständig organisieren. Neben allgemeinen Pflegetätigkeiten müssen Infusionen gegeben und die Patientendokumentation auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Gestaltung des Dienstplanes mit Früh- und Spätdiensten gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Ausarbeitung der Visiten.
 
Anne Janßen und ihr Mitschüler Felix Holzenkamp wurden von den übrigen Auszubildenden ihres Jahrganges zur Stationsleitung gewählt. Sie müssen den Überblick behalten und Prioritäten setzen. Wer macht was, wann und mit wem, welche Aufgabe kann warten. Wenn ein Patient klingelt, ein anderer zu einer Untersuchung gebracht werden muss, ein dritter auf seine Entlassungspapiere wartet und in der Tür zum Dienstzimmer ein aufgeregter Angehöriger mit vielen Fragen steht, heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren.
 
"Das ist unsere Feuertaufe. Zwei Wochen lang haben wir alle Fäden in der Hand und können zeigen, was wir inzwischen gelernt haben. Wir freuen uns darauf, haben aber auch gewaltigen Respekt vor dieser Aufgabe", gesteht Anne Janßen.
 
"Da tut es gut zu wissen, dass jederzeit examinierte Pflegekräfte im Hintergrund in Bereitschaft stehen", ergänzt Felix Holzenkamp. Diese werden ihren Schützlingen bei der Bewältigung ihres Arbeitsalltages zusehen und bei Bedarf beratend zur Seite stehen.

Quelle: Friesland-Kliniken


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben