Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Die Lagune ist tot
16|09|2009



[Bild | Karikatur unbedingt vergrössern] | [Download Karikatur]

Es lebe die Lagune.

Anm. d. Redaktion:
Tja, obwohl die Lagunenidee des Hans Hartmann [SPD] auf dem Parteitag der Wilhelmshavener SPD abgelehnt wurde, scheut man sich innerhalb der Wilhelmshavener SPD nicht, diese Idee trotzdem weiterzuverfolgen.

Es ist also alles wie immer, d. h. Parteitagsbeschlüsse werden strikt ignoriert.

Uns fiel ein "Beweisschreiben" in die Redaktionshände, das belegt, das man sich auch innerhalb der Wilhelmshavener SPD nicht scheut, sich selbst ad absurdum zu führen.

"Sozialdemokratische Partei Deutschlands

SPD-Fraktion
IM RAT DER STADT
WILHELMSHAVEN

- Fraktionsmitglieder
- Kreisverbandsvorstand
14. Sept. 2009


Liebe Genossinnen und Genossen,


die PKW-Gemeinschaftsfahrt ins Butjadinger Land am

16. Sept. 09 um 14 Uhr ab Rathaus WHV
 
wird auf das Frühjahr 2010 verschoben.

Begründung:

Im Bereich Touristik von Burhave wurde der Geschäftsführer fristlos entlassen und durch ein Gericht wieder eingestellt. Dort „brennt die Luft“ und wir haben zur Zeit keinen unstrittigen Gesprächspartner und Informationsgeber zur Freiluftlagune. Hinzu kommt, das die Badesaison nahezu vorbei ist und die „Möbelierung“ der Lagune zum großen Teil schon abgebaut ist. Die Lagune selbst bietet schon jetzt nahezu einen „Wintereindruck“ wie Hans Hartmann bei einem vorbereitenden Besuch feststellen konnte.

Einen neuen Termin wird es im Frühsommer nächsten Jahres geben. 

Fraktionsvorsitzender"

Hintergrund für die "Freiluft-Lagunentheorie" sind die Fäkalieneinleitungen an den Wilhelmshavener Südstrand, die durch einen eventuellen Bau einer künstlichen Lagune einfach kaschiert werden sollen.

In diesem Sommer hat zumindest ein potentieller Urlauber seinen Ferienaufenthalt storniert und ein anderer die Stadt Wilhelmshaven gebeten, die Kurtaxe zurüchzuerstatten.

Die Gelder, die man zur Optimierung des vorhandenen über 130 Jahre alten Kanalsystems in den Haushalt einstellen wollte, wurden bis auf weiteres in die Zukunft verschoben.

Auf diese Vorgehensweise in Sachen "Badehygiene am Wilhelmshavener Südstrand" machen sie sich am besten selbst einen Reim.

Das Leben ist schon hart man.


Wolf-Dietrich Hufenbach
Dokumentarfilmer | Wilhelmshaven

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Download:
Karikatur: Eine Lagune für ein wilhelminisches Oberzentrum

Filmtip:
12|07|07 EXTRA 3 - Fäkalien
04|06|08 DOKU: Fäkalienanomalien

Links:
Die Kaiserlichen KanalarbeiterInnen
13|08|09 Kurtaxe zurück
11|08|09 Fäkalienbilanz Juli
17|07|09 Urlaub abgesagt
_____________________________________________________
Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |

Leserbriefe |

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben